Sous Vide Entenbrust à l'Orange

12 Std 35 Min mittel-schwer
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Jungentenbrust vom Bio-Geflügelhof in der Nachbarschaft 4 Stück
Orange unbehandelt Saft und 1 TL Schalenabrieb 1 Stück
Butter 80 Gramm
Grand Marnier 30 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Cayennepfeffer 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
12 Std 20 Min
Gesamtzeit:
12 Std 35 Min

1.Leider kam ein wichtiger Telefonanruf beim servieren dazwischen. So kam ich nicht mehr dazu die finalen Bilder zu knipsen. Aber testet das Rezept selber, das Fleisch war bei 64 Grad Kerntemperatur superzart und saftig und geschmacklich der absolute Burner.

2.Den Grand-Marnier kurz erhitzen und dann abkühlen lassen.

3.Die gewaschenen und trocken getupften Brüste etwas mit den Gewürzen bestreuen.

4.Dann zusammen mit dem O-Saft/Schalenabrieb, der Butter und dem Grand-Marnier in einen Vakuumbeutel geben und vakuumieren.

5.Nun im Wasserbad bei 66 Grad bis der Gargutthermometer die Kerntemperatur von ca. 62-65 Grad anzeigt garen lassen.

6.Vor dem servieren die Brüste aus den Vakuumbeuteln nehmen (der Sud in den Beuteln wird bei der Orangensauce verwendet), die Brüste mit der Hautseite nach unten zum nachbraten, in eine auf mittlere Hitze erwärmte Pfanne legen, einen schweren Topf auf die Brüste stellen ( damit die Haut schön gleichmässig kross wird).

7.Dazu gab es eine Orangensauce ähnlich diesem Rezept, siehe mein KB: Orangensauce zur Ente und ein Kartoffelgratin.

8.Das Gratin Savoyard (kommt noch als extra Rezept), in Würfel schneiden und auf vorgewärmte Teller verteilen, Die Entenbrüste in Streifen schneiden, auf den Tellern anrichten und die Orangensauce zugeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sous Vide Entenbrust à l'Orange“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sous Vide Entenbrust à l'Orange“