Wurzelmatsche

Rezept: Wurzelmatsche
ein altes Familienrezept, was immer wieder gern gegessen wird.
10
ein altes Familienrezept, was immer wieder gern gegessen wird.
6
962
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 gr.
Speck durchwachsen
500 gr.
Möhren
350 gr.
Kartoffeln
3
Lauchzwiebeln frisch
Salz und Pfeffer
Zucker
Butter
Petersilie gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.11.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
322 (77)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
7,8 g
Fett
3,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Wurzelmatsche

ZUBEREITUNG
Wurzelmatsche

1
Den Speck in ca. 500 ml Wasser 30 Min. garen.
2
In der Zwischenzeit die Möhren und Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und waschen. Die Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden und gründlich waschen.
3
Den Speck aus dem Topf nehmen und das Gemüse in die Brühe geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 30 Min. köcheln lassen.
4
Die Schwarte vom Speck abschneiden und entsorgen. Den Speck kleinschneiden und in einer Pfanne ohne Fett langsam rösten.
5
Wenn das Gemüse sehr weich ist mit einem Kartoffelstampfer bearbeiten. Mit reichlich Petersilie bestreuen und mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Ein Stück Butter (für den Geschmack) unterrühren und servieren.
6
Das Original wird ohne Speck und Lauchzwiebeln gekocht. Die Kinder haben das Gericht geliebt.

KOMMENTARE
Wurzelmatsche

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
auch bei uns wird Möhreneintopf sehr gerne gegessen. Allerdings bevorzugen meine Lieben Mettenden im Eintopf. Aber egal wie er zubereitet wird......ich finde, er schmeckt zu dieser Jahreszeit besonders gut. LG Geli
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Das würde mir auch schmecken ! :-) GvlG Noriana
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
das gab es Zuhause auch oft...lecker...GGVLG Edelgard
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Eine superleckere Idee ! Dafür gibts 5 Sternchen .... LG Gabi
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Natürlich schmeckt die Matsche, aber ich persönlich mag sie gerne in festerer Form. Männe matsch gerne. LG tina
Benutzerbild von wastel
   wastel
das glaube ich dir gern das die Wurzelmatsche schmeckt-- LG Sabine

Um das Rezept "Wurzelmatsche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung