Lachs im Bierteig mit Remoulade und Kürbisspalten

mittel-schwer
( 78 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
für die Remoulade
Eigelb, frisch 1 Stück
Zitronensaft frisch gepresst 1 EL
Pflanzenöl, kaltgepresst 125 ml
Kapern 1 EL
Cornichons 3 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Sauerrahm 2 EL
Petersilie fein geschnitten 1 EL
Schnittlauch frisch gehackt 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Zitronensaft und Zucker zum Abschmecken etwas
für die Kürbisspalten
Hakkaido-Kürbis 600 Gramm
Olivenöl extra vergine 2 EL
Knoblauchzehen gehackt 1 Stück
Zitronensaft frisch gepresst 1 EL
Piment d'Espelette 0,5 TL
Thymian 0,5 TL
Salz und Pfeffer etwas
für den Lachs im Bierteig
Lachsfilet 400 Gramm
Mehl 60 Gramm
Speisestärke 20 Gramm
Ei, Freiland 1 Stück
Pflanzenöl 1 EL
Bier 125 ml
Mehl zum Wenden etwas
Butterschmalz zum Braten etwas

Zubereitung

Zubereitung der Remoulade

1.Eigelb in eine Schussel geben und mit Zitronensaft gründlich verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

2.Eine kleine Menge Pflanzenöl ( ich habe kaltgepresstes Rapsöl verwendet) tropfenweise zum Eigelb zufügen, dabei pausenlos weiterrühren, bis das Öl nicht mehr zu sehen ist. Dann wieder eine kleine Menge Öl zugeben und wieder vollständig einrühren und so weiter fortfahren, bis die Masse nach und nach immer heller und dicker wird und eine streichfähigen Masse geworden ist.

3.Kapern, Cornichons ( Gewürzgurken) und Knoblauch fein hacken.

4.Sauerrahm, Kapern, Cornichons, Knoblauch, Petersilie und Schnittlauch unter die Remoulade heben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft würzig abschmecken. Das Schüsselchen zudecken und kalt stellen.

Zubereitung der Kürbisspalten

5.Den Kürbis waschen, halbieren, von den Kernen und Fasern befreien und mit der Schale in 2-3 cm dicke Spalten schneiden.

6.Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und Thymian gut verrühren. Die Kürbisspalten in einen Gefrierbeutel geben, die Marinade dazugießen und ca. 60 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

7.Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

Zubereitung des Lachses im Bierteig

8.Eigelb vom Eiklar trennen.

9.Mehl mit Speisestärke, Eigelb, Bier, Öl und etwas Salz zu einem glatten Teig verrühren und 30 Minuten quellen lassen.

10.Danach Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter mengen.

11.Folgende Probe zeigt, das der Bierteig die richtige Konsistenz hat. Wenn man Daumen und Zeigefinger hineinsteckt und beides danach langsam auseinander bewegt, sollte der „Faden“ erst abbrechen, wenn ein Abstand von 2-3 cm erreicht ist.

12.Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.

13.Währenddessen den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern, in 4-5 cm Stücke schneiden und im Mehl wenden.

14.Portionsweise durch den Bierteig ziehen, vorsichtig ins heiße Fett geben und ca. 5 Minuten von allen Seiten goldbraun frittieren. Mit einem Siebschöpfer herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten

15.Die Kürbisspalten auf vorgewärmten Tellern verteilen, frittierte Lachsstücke darauf setzen. Die würzige Remoulade neben an platzieren, mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

16.*~ ♥~Viel Freude beim Ausprobieren und Genießen !~ ♥~ *

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs im Bierteig mit Remoulade und Kürbisspalten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs im Bierteig mit Remoulade und Kürbisspalten“