Sauerbraten ...

30 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderherz - etwa 1300 g 1 ganzes
Marinade für Sauerbraten ** etwas
Butterschmalz 1 Esslöffel
Schwein Rückenspeck 100 g
Zwiebel 1 grosse
Tomatenmark 1 Esslöffel
Sauerbraten-Sud 150 ml
Rinderfond 350 ml
Speisestärke angerührt etwas

Zubereitung

1.Das Herz vor dem Marinieren von allen weißen Teilen befreien, mit kaltem Wasser abspülen, in Stücke teilen und in der vorbereiteten Marinade ** mehrere Tage durchziehen lassen.

2.Vor dem Zubereiten das Fleisch durch ein Sieb abgießen und anschließend trockentupfen. Vom Sud etwa 150 ml abmessen und beiseite stellen. Den Rückenspeck und die Zwiebel in Würfel schneiden.Einen Schmortopf bei milder Hitze vorwärmen.

3.Das Butterschmalz in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Fleischstücke darin rundum goldbraun anbraten, dabei nach und nach die Speck- und Zwiebelwürfel mit anbraten lassen. Wenn dann alles eine appetitlich braune Farbe bekommen hat, das Tomatenmark noch für eine Minute mit anschmoren und den Pfannen-Inhalt in den Schmortopf umfüllen.

4.Den Bratsatz in der Pfanne mit dem Sauerbratensud ablöschen, den Rinderfond zufügen und damit die feinen Röststoffe losköcheln, anschließend alle Flüssigkeit zum Fleisch gießen und dieses abgedeckt etwa 90 Minuten lang bei milder Hitze garschmoren.

5.Wenn das Fleisch weich geworden ist, die Stücke aus dem Sud heben und warmhalten. Etwas angerührte Speisestärke einrühren und mit dem Stabmixer kurz durchpürieren. Die Soße noch einmal abschmecken, das Fleisch in Scheiben schneiden und noch ein paar Minuten in der Soße durchziehen lassen. Dann mit Kartoffelklößen servieren.

6.** die Marinade für Sauerbraten steht bereits hier im Kochbuch: Marinade für Sauerbraten ...

7.Dieses mein Rezept ist für jedes Bratenfleisch geeignet und gilt nicht nur für ein zartes Rinderherz, was wir besonders gerne mögen (und nicht nur, weil es echt preiswert ist). Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten ...“