Kartoffel Lasagne

1 Std 20 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel geschält frisch 1 kg
Rinderhackfleisch 500 gr
Tomaten Konserve gehackt 1 Dose
Tomatenmark dreifach konzentriert 3 Eßl
Zwiebel gehackt 3 Stk
Meersalz fein 1 Teelöffel (gestrichen)
gemischte Kräuter getrocknet wie Thymian, Majoran, Basilikum, Rosmarin 2 Esslöffel
Milch 400 ml
Brühe gekörnt 2 Eßl
Margarine 2 Esslöffel
Mehl 2 Esslöffel
Muskatnuss 1 Esslöffel
Gratinkäse wie Gouda, Edamer, Mozarella etc 1 Beutel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
431 (103)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
14,6 g
Fett
3,7 g

Zubereitung

1.Rinderhackfleisch in 1-2 Essl. Öl anbraten

2.Zwiebeln hinzufügen und mit schmoren lassen

3.dann die Dose gestückelte Tomaten und das Tomatenmark hinzufügen und umrühren

4.die getrockneten Kräuter mit Salz hinzufügen und untermengen, wer will kann auch noch mit etwas Pfeffer würzen, dann das ganze ca 15 Minuten köcheln lassen

5.in der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine dünne Scheiiben schneiden beiseite stellen

6.die Margarine oder Butter je nach Geschmack in einem Topf erwärmen, dann das Mehl hinzu und anschwitzen lassen

7.die Brühe in etwas Wasser lösen und in die Butter Mehl Mischung rühren, dann mit der Milch auffüllen und bei mittlerer Temperatur einköcheln lassen, zwischendurch immer etwas umrühren, setzt schnell an, dann mit Muskatnuss würzen und solange einköcheln, bis die Flüssigkeit dicklig wird

8.eine große Auflaufform einfetten, zuerst etwas Tomatensosse einfüllen und dann abwechslend die Kartoffeln, die Tomatensosse und die Bechamelsosse einfüllen und schichten

9.bei 180 Grad Umluft ca. 40 -50 Minuten backen je nach Kartoffelsorte dann zum Schluss 1 Beutel Gratinkäse drüberstreuen und weitere 10 Minuten backen bis Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist

10.Guten Appetit ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel Lasagne“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel Lasagne“