Mittelalterlicher Haferbrei aus der Lagerküche

30 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Grundzutaten
Milch 1 Liter
Haferflocken zart und kernig gemischt 200 Gramm
Salz etwas
Honig 2 EL
variable Zutaten
Mandeln gehackt 100 Gramm
oder
gedörrte Pflaumen entkernt Schale
Leinsamen Schale
passt auch hinein
getrocknete Weinbeeren Schale
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
443 (106)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
6,0 g

Zubereitung

1.Die Pflaumen schneide ich in vier Teile. Dann die Milch mit etwas Salz aufkochen und dann erst die Haferflocken und restlichen Zutaten zugeben. Gut mischen!

2.Unter Rühren die Haferflocken weich kochen und den Brei abbinden lassen.

3.Brei soll nicht trocken werden, sondern eine cremige Konsistenz haben. Im Zweifelsfall noch etwas Milch zugeben und Rühren.

4.Ich lasse den Brei unter Rühren zuerst etwas auskühlen um dann den Honig unter zu mischen. Das ist für den Honig besser, da er beim Kochen alle guten Inhalte verliert!!!

5.Ich serviere den Brei im Topf noch warm zum Frühstück, dann können sich meine Jungs nach langer Nacht satt frühstücken!!

6.En Guete wünscht Duchesse_Alex

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mittelalterlicher Haferbrei aus der Lagerküche“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mittelalterlicher Haferbrei aus der Lagerküche“