Spargelrisotto

Rezept: Spargelrisotto
ohne Parmesan als histamin- und laktosefreie Karfreitagsvariante
ohne Parmesan als histamin- und laktosefreie Karfreitagsvariante
00:20
4
5138
4
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
500 gr.
Spargel weiß
250 gr.
Spargel grün
500 ml
Gemüsebrühe heiß
1
Schalotte gewürfelt
1 Tasse
Arborio-Risottoreis
Salz, Zucker, 1 Msp. laktosefreie Butter, 1 TL Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.04.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
205 (49)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
8,3 g
Fett
0,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spargelrisotto

ZUBEREITUNG
Spargelrisotto

Spargel vorbereiten
1
Spargel schälen (weißen Spargel komplett; grünen Spargel nur ein Stück weit vom Ende her) und in ca. 4 cm lange Stücke teilen
Risotto zubereiten
2
Olivenöl erhitzen, dann Schalottenwürfel kurz angehen lassen
3
Reis zugeben und erhitzen, mit heißer Gemüsebrühe auffüllen (Anm. ich gieße die ganzen 500 ml heiße Gemüsebrühe auf einmal dazu und rühre nur gelegentlich um - das funktioniert ebenso gut, wie die "klassische" Risotto-Dauerrühr-und etwas Flüssigkeit-hinzufüg-Methode) und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen
Spargel garen
4
Spargelstücke in gesalzenem und gezuckertem köchelndem Salzwasser mit etwas Butter (Geschmack) für 10 Minuten bissfest garen
abschmecken und anrichten
5
Der Risotto ist fertig, wenn das Reiskorn im Kern noch etwas Biss hat und in der Peripherie cremig ist (nach ca. 15-20 Minuten). Jetzt noch nach Geschmack ggf. etwas nachwürzen. Dann die Spargelabschnitte unter den Risotto geben. Einige Stücke (Spitzen?) zur Garnierung obenauf legen.

KOMMENTARE
Spargelrisotto

Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Dein Risotto sieht wunderbar aus , ohne Parmesan und Wein schmeckt bestimmt auch sehr fein ! GvlG *****Noriana
   A****a
Ein ganz feines, ohne Schnickschnack, Rezept. Sehr gerne***** LG Bianca
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Sag ich doch "Gemüsebrühe" und Alkohl braucht kein Mensch wirklich :-) tolle Zubereitung und für ´nen Veggi genau richtig, die Butter ersetze ich noch und dann kann ich das auch für mich so essen.....du hast mich hier voll abgeholt ;-))) DANKE und ein frohes Osterfest Lg manu
   M*******e
Deine Zubereitung des Risottareises ► Punkt 3 ◄ gefällt mir, da ich es auch so mache. Das klappt genau so gut, wie die klassische Zubereitung. Brauche auch keinen Wein dazu, da es mit Gemüsebrühe genau so gut schmeckt. LG Elisabeth

Um das Rezept "Spargelrisotto" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.