Steak vom Pferd mit zweierlei Karotten und Portwein-Balsamico-Sauce

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Steaks aus der Pferdehüfte oder auch vom Rind 2
rote Karotten 3 große
gelbe Karotten 3 große
Frühlingszwiebeln 1 Bund
wilder getrockneter Oregano etwas
glatte Petersilie gehackt 3 Zweige
Rapsöl etwas
Butterschmalz etwas
Salz etwas
gestoßener Pfeffer aus dem Mörser etwas
Portwein 250 ml
Aceto Balsamico 50 ml
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Die Karotten schälen und in schräge Scheiben schneiden, in heißem Rapsöl braten, dann die Hitze reduzieren, salzen und an die roten Karotten etwas getrockneten Oregano, an die gelben Karotten die gehackte Petersilie zum Schluss rangeben. Bitte beide Karottensorten getrennt schmoren, dann kommt der jeweilige Geschmack besonders gut zur Geltung. Beide Gemüse in eine feuerfeste Form geben, beiseite stellen.

2.Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und den Stengel etwa soberhalb der Verzweigung abschneiden, in heißem Olivenöl bissfest garen, darauf achten, dass die Hitze reduziert wird, sonst verbrennen sie oder werden zu dunkel, etwas Salz drüber und ebenfalls in die Form zum Karottengemüse geben.

3.Den Ofen auf ca. 120 Grad erhitzen, die Form mit dem Gemüse in den Ofen schieben.

4.In der Zwischenzeit den Portwein mit dem Balsamico in einen kleinen Topf geben, zum Kochen bringen und einreduzieren lassen, bis eine feine Creme entsteht.

5.Gleichzeitig die Steaks salzen und pfeffern und in heißem Butterschmalz scharf anbraten, ca 1-2 min auf jeder Seite (je nach Dicke), danach ebenfalls zum Gemüse in den Ofen schieben und nur ca. 3-4 min drin ruhen lassen, die Teller in der Zwischenzeit ebenfalls in den Ofen geben, damit sie schön warm sind, wenn serviert wird.

6.Alles auf dem Teller anrichten, die Balsamico-Reduktion dazu geben, fertig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steak vom Pferd mit zweierlei Karotten und Portwein-Balsamico-Sauce“

Rezept bewerten:
4,85 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steak vom Pferd mit zweierlei Karotten und Portwein-Balsamico-Sauce“