Herzhafte Quarkknödel mit Bärlauchsauce

mittel-schwer
( 100 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Quarkknödel
Quark Magerstufe 400 Gramm
Eier Freiland 2 Stück
Petersilie fein geschnitten 1 EL
Schinken gekocht 50 Gramm
Knödelbrot oder 3 trockene, altbackene Brötchen 180 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
für die Bärlauchsauce
Frühlingszwiebel 2 Stück
Butter 1 EL
Mehl 1 EL
Gemüsebrühe 200 ml
Sahne 200 ml
Bärlauch frisch 50 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Außerdem
Parmesan frisch gerieben zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Zubereitung der Quarkknödel

1.Brötchen klein würfelig schneiden und in eine große Schüssel geben. Schinken in sehr kleine Stückchen schneiden.

2.Quark mit Eier, Schinken und Petersilie gut verrühren und zum Brot geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und durchkneten, am besten mit den Händen. Die Quarkmasse sollte saftig aber fest sein. Die Konsistenz allenfalls mit Semmelbrösel oder etwas Brühe ausgleichen.

3.Die Quark-Knödelmasse zugedeckt für 2 Stunden durchziehen lassen. Zwischenzeitlich die Quarkmasse ein paar Mal durchrühren.

4.Aus der Quark-Knödelmasse mit nassen Händen 10 Knödel formen (Tennisballgröße). Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, Wasser sollte sanft wallen. Die Quarkknödel in das Wasser legen und zugedeckt 12-15 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sind gar, wenn sie an der Wasseroberfläche treiben.

Zubereitung der Bärlauchsauce

5.Frühlingszwiebeln abziehen, waschen und klein schneiden. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Das Mehl unter die Zwiebel rühren und unter ständigem Rühren 2- 3 Minuten anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten köcheln lassen.

6.Während dessen Bärlauch waschen, trocken schleudern, Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken.

7.Sahne und Bärlauch zur Mehlschwitze geben, fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Musskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Die fertige Sauce sollte zwar warm gehalten werden, aber nicht mehr kochen, damit der Bärlauch die grüne Farbe, seine Vitamine und den Geschmack behält.

Anrichten

8.Mit einer Schaumkelle die Quarkknödel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Auf vorgewärmten Teller einen Bärlauch-Spiegel platzieren, 2 oder 3 Quarkknödel darauf setzen, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und mit Bärlauchblättern, Schinkenscheiben, oder nach Belieben garnieren.

Tipps :

9.Anstatt Bärlauchsauce kann man eine Kräuter,-Tomaten,-oder Pilzsauce zubereiten.

10.Die Quarkknödel lassen sich prima einfrieren. Sie schmecken hervorragend als Beilage zu allen Fleischgerichten, zu Fisch.., geschmortem Gemüse, Pilzen,.....oder kalt in Scheiben geschnitten in Butter angebraten und mit Salat nach Wahl.

11.♥*~ Viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit ! ~*♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herzhafte Quarkknödel mit Bärlauchsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 100 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herzhafte Quarkknödel mit Bärlauchsauce“