Tuzlu Kurabiye, Variante 2

Rezept: Tuzlu Kurabiye, Variante 2
Türkisches Salzgebäck, ergibt ca. 75 Stück
19
Türkisches Salzgebäck, ergibt ca. 75 Stück
4
7651
Zutaten für
75
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 Gr.
Butter, weich
100 Ml.
Sonnenblumenöl
80 Ml.
Tafelessig
3 Tl.
Zucker
1 Tl.
Salz
1 P.
Backpulver
1
Eiweiß
550 Gr.
Mehl
Ausserdem noch
1
Eigelb
Sesam
Schwarzkümmel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.02.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
72,3 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Tuzlu Kurabiye, Variante 2

ZUBEREITUNG
Tuzlu Kurabiye, Variante 2

1
Die weiche Butter mit dem Öl verrühren. Essig hinzugeben und unterrühren.
2
Backpulver, Salz, Eiweiss und Zucker hinzugeben und weiter mixen.
3
Das Mehl löffelweise hinzu und gut verkneten.
4
Aus dem Teig kleine Stückchen nehmen , diese zu einem Kringel Formen ( der Teig zebröselt leicht). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Wer mag, rollt den Teig aus und sticht mit Plätzchenformen aus.
5
Alle Kringel mit dem Eigelb bepinseln, Sesam oder Schwarzkümmel drauf streuen.
6
Im vorgeheizten Backofen, 200 grad, Umluft, ca. 15 min. backen. Nach dem abkühlen in Dosen aufbewahren. Hält sich mehrere Wochen. Dazu passt türkischer Tee sehr gut.
7
Diese Variante ist mürbe und etwas kräftiger im Geschmack.

KOMMENTARE
Tuzlu Kurabiye, Variante 2

Benutzerbild von simantov
   simantov
diese variante bevorzuge ich obwohl beide saulecker sind. leider kennt die türk. küche keinen sa´atar zum betreuen. sie sind ursprünglich arabisch, was das wort kurabiye(qurabiya-غرّيبة) uns verrät. 5* + LG simantov
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Ein schönes Knabbervergnügen, gefällt mir sehr gut ! GvlG ***** Noriana
Benutzerbild von sonja54
   sonja54
Werde mal sehen, welche ich der beiden Varianten ich da mal versuchen werde! Sende 5*** und GGLG, Sonja
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
variante 2 gefällt mir auch, supi! glg christine

Um das Rezept "Tuzlu Kurabiye, Variante 2" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung