Diätküche: Günthers rote Neujahrssuppe (Røde Nytårssuppen)

2 Std 10 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Wurzelfond
Wasser 2,5 Liter
Zwiebel frisch 1 Stk.
Selleriestange 6 Stk.
Wurzelgemüse 800 Gramm
Chilischote grün 1 Stk.
Pfefferkörner 15 Stk.
Piment 3 Stk.
Salz etwas
Für die Einlage
Karotten 3 Stk.
Rosenkohl frisch etwas
Topinambur frisch 8 Stk.
Rote Bete frisch 3 stk

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte

1.Gerade nach den üppigen Feiertagen und mit guten Neujahrsfortsetzen beginnen wir das neue Jahr mit der Fastensuppe Neujahrssuppe, welche auch perfekt die Fastenzeit sowie eine gesunde oder diabetische Ernährung ergänzen wurde. Rote Beete ist blutreinigend, Kohl und Kraut entschlackend, Topinambur mit seinem Polysaccharid Inulin ballaststoffreich und ideal für die diabetische Küche und somit ein guter Ersatz für Reis, Nudeln und Kartoffeln, außerdem hat es einen höheren Eiweißgehalt. Die Chilischote sorgt gerade in den Wintermonaten für die innerlich "wärmende" Komponente. Karotten/Möhren besitzen einen glykämischen Index von 70 und werden daher fälschlicherweise oft aus der diabetischen/diätetischen Küche verbannt, jedoch ist ihre glykämische Last (Zuckerdichte) sehr gering, sodaß man sie bedenkenlos essen kann.

Zubereitung des Fonds

2.Die Zwiebel und das Wurzelgemüse waschen und schälen, halbieren.

3.Die Zwiebel an den Schnittstellen in einem hohen Topf in etwas heißem Öl anrosten, danach mit 2 Liter Wasser ablöschen.

4.Nach und nach das restliche Gemüse zugeben, Pfeffer und Piment am Besten in einem Teesieb.

5.Für 1-2 Stunden köcheln lassen, nach Geschmack salzen.

6.Den Fond kann man bereits am Vortag herstellen, einfach über Nacht kaltstelle.

Zubereitung Fastensuppe

7.Das Gemüse waschen und putzen, Karotten, Beete und Topinambur grob würfeln.

8.Die Suppe durch ein Sieb klären und aufkochen, nach und nach die Gemüseeinlage nach Garpunkten sowie einen halben Liter Wasser zugeben und für weitere 60-90 Minuten köcheln lassen.

9.Ich gebe zu allererst den Rosenkohl, danach die in Scheiben geschnittenen bzw. gewürfelten rote Beete- und Topinamburstücke und schließlich die dünnen Karottenscheiben in die Suppe.

10.Mit Pfeffer und Salz abschmecken, mit frischen Kräutern garnieren.

Tipp

11.Das Gemüse des Fonds pürieren und der Suppe wieder zuführen ergibt eine sämigere Konsistenz.

Alternative

12.Anstelle von Rosenkohl kann man Spitz- oder Weißkohl verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Diätküche: Günthers rote Neujahrssuppe (Røde Nytårssuppen)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...