Whisky-Schokoladen-Pflastersteine

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sahne 100 g
Schokolade 70% Kakao 200 g
Vanilleschote, das Mark 1
weiche Butter 2 EL
Whisky 2 EL
Kakaopulver schwach entölt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1348 (322)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
40,8 g
Fett
12,8 g

Zubereitung

1.Zuerst eine kleine viereckige Form mit Klarsichtfolie auslegen. Die Schokolade grob hacken.und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einen Topf geben und das Vanillemark dazu geben und dann beides zusammen einmal aufkochen lassen und dann über die Schokolade gießen.

2.Nun alles solange kräftig rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Dann die Butter dazugeben und kräftig unterrühren. Jetzt kommt der Whisky dazu und dieser wird ebenfalls gut untergerührt. Die Masse sollte wirklich richtig schön glatt und glänzend sein und absolut kein Klümpchen mehr enthalten. Lieber etwas länger rühren.

3.Die Masse nun in die viereckige Form geben, ein paar Mal mit der Form auf den Tisch stucken, damit eventuelle Luftbläschen verschwinden. Die Masse glattstreichen, die Form verschließen und dann mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank geben.

4.Dann etwas Kakaopulver in eine kleine flache Schale geben. Die Trüffelmasse aus dem Kühlschrank und aus der Form holen. Nun aus dem Block mit einem scharfen Messer kleine Würfel schneiden. Dabei bricht die Masse dann an unterschiedlichen Stellen und man bekommt unterschiedliche Formen.

5.Manche sind kleiner, manche etwas größer und sie sehen aus wie die Steine beim Kopfsteinpflaster. Wir mögen das so und für jeden ist was dabei, der eine mag die Leckerchen lieber in kleiner Form, der andere etwas größer.

6.Wenn man Stücke haben will, die genau immer gleich aussehen, sollte man die Masse ca. 20 Minuten vorher aus dem Kühlschrank holen. Die Pflastersteine dann in Kakao wälzen und in Blechdosen aufbewahren, zwischen jede Lage ein Pergamentpapier legen.

7.Es empfiehlt sich schon, hierfür eine hochwertige Schokolade zu nehmen. Von der mit der lila Kuh und der praktischen quadratischen Schokolade u.ä. würde ich eher abraten. Erstens - so finde ich - schmeckt sie nicht besonders und zweitens hat sie auch nicht so eine wundervolle Konsistenz. Und gerade, wenn man diese Dingerchen verschenken will, ist das besonders wichtig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Whisky-Schokoladen-Pflastersteine“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Whisky-Schokoladen-Pflastersteine“