Florentiner

Rezept: Florentiner
31
20
3126
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Butter
250 g
Zucker
100 g
Sahne
80 g
Honig
200 g
Mandeln, gehackt
200 g
Mandelstifte
200 g
Mandeln, gemahlen
Kuvertüre zum Bestreichen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2185 (522)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
37,0 g
Fett
39,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Florentiner

ZUBEREITUNG
Florentiner

1
Alle Zutaten in einen Topf geben und unter rühren erhitzen.
2
Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.Die Florentiner "laufen etwas auseinander", daher die Häufchen nicht ganz zu eng setzen.
3
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 5-7 Minuten backen,
4
Die Florentiner auf dem Blech ganz auskühlen lassen (warm ist das Gebäck sehr weich und fällt auseinander).
5
Kuvertüre (Vollmilch, Zartbitter oder Weiß) im Wasserbad schmelzen und die Unterseite der erkalteten Florentiner damit einstreichen.
Hinweis:
6
Wer mag kann noch 100 g sehr fein gehacktes Orangeat/ Zitronat mit in die Florentinermasse geben.

KOMMENTARE
Florentiner

Benutzerbild von Alexa38
   Alexa38
Sooooo.....heut sind deine Floris dran........i leg glei los und berichte dann :):) LG Alex
Benutzerbild von susanpall
   susanpall
Sehr lecker und sehen sehr gut aus...GLG Susanne
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Da ist man endlich aus "Ruinen auferstanden" und schon lockt das köstlichste Hüftgold,getarnt als harmloses Mandel Gebäck! Auch ich bin in den letzten Monaten "etwas auseinander gelaufen".Da fallen so 14 bis 15 von deinen verführerischen Plätzchen ja gar nicht mehr auf....Für dein Rezept würde ich sogar den gelben Medici Diamanten, den anderen "Florentiner" ,sausen lassen!....GvlG:Sissi
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Die sind Dir prima gelungen. Für mich aber bitte ohne Zitronat und Orangeat bitte. LG Stine
Benutzerbild von rickyundgaby
   rickyundgaby
Damit kann ich Rudi wieder mal einen Stein über den Zaun werfen, der freut sich bestimmt mir mir über die Leckerlis. Ich mach mich ans Werk! LG Gaby

Um das Rezept "Florentiner" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung