Kürbisrösti vegan

20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hokkaido-Kürbis 0,5
Kichererbsenmehl 3 EL
Sojamehl 1 EL
Tomaten getrocknet 5
Knoblauchzehe 1
Chili rot frisch 1
Kürbiskerne 2 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Den Kürbis waschen, achteln und entkernen. Das Kürbisfleisch mit Schale raspeln und in eine Schüssel geben.

2.Knoblauch und Chili fein hacken, die Tomaten klein würfeln und mit den Kürbsikernen ebenfalls in die Schüssel zu dem Kürbis geben.

3.Kicherebsenmehl und Sojamehl mit Wasser in einem Schüsselchen oder einer Tasse dickflüssig anrühren, kräftig salzen und pfeffern und unter die Kürbismasse geben. Alle Zutaten gut vermengen.

4.Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und jeweils gut gehäufte Esslöffel Kürbismasse in die Pfanne geben, flach drücken und von beiden Seiten knusprig braten. Dazu passt ein fruchtig-scharfes Mango-Chutney.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbisrösti vegan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbisrösti vegan“