Schwein: Nackensteaks mit Zwiebeln & Zaziki

40 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Magerquark 1,5 kg
Joghurt 10% Fett 500 g
Olivenöl 3 EL
Kräuteressig 3 EL
Salatgurke 1 kleine
Knoblauch 4 Zehen
Salz 0,5 TL
Pfeffer aus der Mühle weiß 0,5 TL
Nackensteaks 4 Stück
Zwiebeln frisch 500 g
Kräuterstreuwürze 1 TL
Öl 4 EL

Zubereitung

Mein Tipp

1.Zuerst empfehle ich, das Tsatsiki herzustellen, damit es genügend Zeit bekommt, um durch zu ziehen !

2.Dazu Quark, Joghurt, Olivenöl und Essig in einer großen Schüssel vermengen. Knoblauch schälen und dazupressen. Gurke evtl. schälen, dann grob raspeln und hinzugeben.

Hinweis:

3.Je nach Konsistenz mit etwas Milch cremig rühren, war die Masse schon vorher recht flüssig, dann Gurke in einem Sieb ausdrücken!

4.Mit Salz und Pfeffer würzen und durchziehen lassen. Zwiebeln abpellen und in Ringe schneiden. Nackensteaks waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

5.In einer beschichteten Pfanne 2 Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin dünsten. Immer wieder wenden und zwischendurch mit Streuwürze-Kräuter abschmecken.

6.Zwiebelringe 15 Min. dünsten, jedoch langsam, damit sie noch bissfest bleiben.

7.Vom Herd nehmen und warm stellen. Zwischenzeitlich nun die Nackensteaks in 2 EL Öl von beiden Seiten schön kross anbraten und ebenfalls warm stellen.

8.Nackensteaks mit Zwiebeln auf Tellern anrichten und sofort mit Tsatsiki servieren.

Mein Tipp:

9.Dazu Bauguette reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwein: Nackensteaks mit Zwiebeln & Zaziki“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwein: Nackensteaks mit Zwiebeln & Zaziki“