"Oma - Friede`s" köstlich, zarter Taubenbraten in Sahnesauce. (Rzpt. um 1939)

3 Std 20 Min schwer
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zutaten für die Tauben:
junge Tauben / Qualitativ sehr hochwertige, meine bekomme ich von einem sehr guten privaten Züchter 5 Stück
- Pfeffer schwarz aus der Mühle etwas
- Salz etwas
Liebstöckel frisch / Maggikraut / eigene Ernte 5 kleine Stängel
Petersilie / Mooskrause frisch, eigene Ernte 5 Bund
- Innereien der Tauben / Herz, Magen, Leber etwas
Butter 125 Gramm
Rippenspeck 150 Gramm
- Wasser zum aufgießen / nach eigenem Ermessen etwas
Zutaten für die Sahnesauce:
Saure Sahne 10 % Fett 200 Gramm
Kondensmilch 10 % Fett 100 Milliliter
Petersilie / Mooskrause frisch, eigene Ernte 1 kleines Bund
Liebstöckel frisch / Maggikraut / eigene Ernte 1 kleinen Stängel
- Salz und Pfeffer etwas
- Wasser etwas
- Mehl etwas
Zutaten für die Prinzessbohnen:
Prinzessbohnen 750 Gramm
- Wasser etwas
Bohnenkraut / eigene Ernte, getrocknet 5 Teelöffel
Salz 5 Teelöffel
Zucker 1 Teelöffel
Zutaten für die Mandel - Semmelbutter:
Butter 125 Gramm
Semmelkrume / bitte kein Paniermehl verwenden 5 Esslöffel
Mandelblättchen 5 Esslöffel
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zutaten für die Petersilienkartoffeln:
Kartoffeln / frisch, eigene Ernte 1,5 Kilogramm
- Wasser etwas
- Salz etwas
Butter 100 Gramm
Petersilie / Mooskrause, fein geschnitten 1 Bund
Hilfsmittel:
Wurstband / Küchengarn etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
2 Std 20 Min
Gesamtzeit:
3 Std 20 Min

Der vollständige Titel des Rezeptes:

1."Oma Friedes" - Feiner Taubenbraten in Sahnesauce, mit Prinzessbohnen und Mandel-Semmelbutter, dazu gebutterte Petersilienkartoffeln.

Vorbereitung :

2.Die Tauben rupfen, sengen und ausnehmen. Es ist zwar mit etwas Arbeit verbunden und nicht jedermanns Sache, aber dafür wird man mit einem köstlichen Gericht belohnt.

3.Dann die gerupften und ausgenommenen Tauben gründlich waschen.

4.Die Petersilie (mit Stengel) und die Liebstöckelstängel ebenfals gründlich waschen.

5.Die Prinzessbohnen gründlich waschen und putzen, d.h. die Enden kurz abschneiden und natürlich die Kartoffen schälen.

Zubereitung der Tauben, nur auf dem Herd, bitte nicht im Backofen (das Fleisch wird zu trocken):

6.Die Tauben von innen mit Pfeffer und Salz würzen.

7.Dann in jede Taube ein Stängel Liebstöckel, die dazugehörigen Innereien und zum Schluß ein Bund Petersilie stopfen.

8.Die so vorbereiteten Tauben mit Wurstband, am "Stietz" und den Keulen, zubinden und von außen würzen.

9.Anschließend in einer demetsprechend großen Pfanne die Butter schmelzen und den in Streifen oder Würfel geschnittenen Rippenspeck auslassen (anbraten).

10.Jetzt die Tauben zuerst mit der Brustseite nach unten anbraten. Wenn sie eine schöne Farbe angenommen haben, auf der Rückenseite weiterbraten.

11.Haben die Tauben dann auf der Rückenseite auch Farbe angenommen, mit Wasser (ca. 1/4 Liter) ablöschen und ca. 15 - 20 Minuten mit Deckel weiter kochen lassen.

12.Danach die Tauben wieder auf die Brustseite legen und weiter braten....mit Wasser ablöschen und ca. 1 Stunde "leise" kochen lassen.

13.Nach einer Stunde die Tauben wieder auf den Rücken legen und mit dem Bund Petersilie und dem Liebstöckel (siehe Zutaten Sauce) bedecken. Evtl. nochmals Wasser angießen.

14.Nun die Tauben eine 3/4 - 1 Stunde in dem Saucenfond, immer mit Deckel, fertig garen.

Zubereitung der Sahnesauce:

15.Die gegarten Tauben aus den Saucenfond nehmen und warm stellen.

16.Evtl. den Saucenfond mit Wasser auffüllen und ordentlich durchkochen lassen. Dann die saure Sahne und die Kondensmilch unter rühren dazugeben, aufkochen lassen und mit dem in Wasser eingerührtem Mehl die Sauce, nach eigenem Geschmack, binden. Dann die Sauce nochmal richtig durchkochen lassen.

17.Anschl. die Sauce durchsieben, abschmecken und nach Bedarf evtl. degraissieren (abtfetten, entfernen der Fettschicht durch Abschöpfen mit einem Löffel). Das Ergebnis der Sauce ist phantastisch und SUPER LECKER.

Zubereitung der Prinzessbohnen:

18.Die Bohnen in Salzwasser mit Bohnenkraut abkochen. Für die Mandel-Semmelbutter, in einer Pfanne Butter schmelzen, Semmelkrume und Mandeln leicht anrösten, mit einer Prise Pfeffer Salz würzen. (ausführliches Rezept siehe: "Prinzessbohnen....." in meinem KB)

Zubereitung der gebutterten Petersilienkartoffeln:

19.Festkochende Kartoffeln in Salzwasser garen. (Salzkartoffeln)

20.In einer Pfanne die Butter auslassen, dann die Petersilie in die heiße Butter geben.....GANZ KURZ ERHITZEN....... und die garen, abgegossenen Salzkatoffeln in der heißen Petersilienbutter schwenken.

Servieren:

21.Die heißgehaltenen Tauben auf einer Platte anrichten und mit etwas Sahnesauce begießen.

22.Die Prinzessbohnen ebenfals auf einer Platte anricheten und die Mandel-Semmelbutter darüber geben.

23.Die Petersilienkartoffen mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel anrichten.

24.Die Sahnesauce in eine Sauciere geben und servieren........FERTIG!!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Oma - Friede`s" köstlich, zarter Taubenbraten in Sahnesauce. (Rzpt. um 1939)“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Oma - Friede`s" köstlich, zarter Taubenbraten in Sahnesauce. (Rzpt. um 1939)“