Indische Geflügel-Pfanne

30 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Basmati-Reis 200 g
Salz etwas
Putenbrustfleisch 400 g
Pfeffer etwas
Lauchzwiebeln, ca. 200 g 1 Bund
Kirschtomaten 350 g
getrocknete Aprikosen 75 g
Butterschmalz 2 EL
Currypulver, z.B. Madrascurry 3 TL
Geflügefond, ersatzweise Gemüsebrühe 1 Glas, 400 ml
Speisestärke 1 EL
Schnittlauch 0,5 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
845 (202)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
29,1 g
Fett
8,1 g

Zubereitung

1.Den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Putenfleisch in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen, halbieren. Die getrockenten Aprikosen fein würfeln.

2.Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Das Putenfleisch darin goldbraun anbraten und herausnehmen. Die Lauchzwiebeln im Bratfett andünsten, mit Curry bestäuben und ca. 2 Minuten anschwitzen. Kirschtomaten und Aprikosen zugeben und mit Fond bzw. Brühe ablöschen.

3.Putenfleisch mit in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren, in die kochen Soße rühren, nochmals ca. 1 Minuten köcheln lassen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis abgießen. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden, den Reis damit bestreuen und mit der Puten-Tomaten-Pfanne servieren.

4.Dazu schmeckt Eisbergsalat mit Joghurt-Dressing.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indische Geflügel-Pfanne“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indische Geflügel-Pfanne“