Pikantes Reisfleisch

1 Std leicht
( 125 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinelende 400 g
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Butter 1 EL
Langkorn-Reis, 20-Minuten-Reis 225 g
geschälte Tomaten 1 Dose, 400 g
Gemüsebrühe, instant 1 EL
Karotten 2 kleine
Salz, frisch gemahlener Pfeffer etwas
Paprikapulver edelsüß 0,5 TL
Erbsen, tiefgekühlt 200 g
Ajvar 1 EL
Wasser 300 ml
Tomatenmark 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
354 (84)
Eiweiß
9,5 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
4,4 g

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

2.Für den Reis die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und sehr fein hacken. Die Karotten schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden, beiseite stellen. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel und Knoblauchwürfelchen mit Tomatenmark anschwitzen.

3.Den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Die klein geschnittenen Tomaten (samt Saft) und das Wasser dazugießen, die Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ajvar, die vorbereiteten Karotten und die Erbsen dazugeben. Unter Rühren zum Kochen bringen.

4.Die Temperatur zurückschalten, den Deckel auflegen und den Reis ca. 20 Minuten, unter gelegentlichem umrühren, köcheln lassen.

5.In der Zwischenzeit das vorbereitete Fleisch in etwas Butterschmalz in einer Pfanne anbraten, salzen und pfeffern.

6.Den fertigen Reis zum Fleisch geben, gut durchmischen und sofort servieren.

7.Dazu schmeckt gemischter grüner Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „Pikantes Reisfleisch“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 125 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikantes Reisfleisch“