Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade

Rezept: Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade
Von Familie Coumo aus Pulheim
Von Familie Coumo aus Pulheim
14:00
5
19050
173
Zutaten für
8
Personen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Spareribs
2 kg
Rippchen vom Schwein
2 EL
Wacholderbeeren
3 Stück
Lorbeerblätter
2 EL
Meersalz
Barbecue-Marinade:
12 EL
Tomatenketchup
8 EL
Barbecuesoße
4 EL
Olivenöl
1 EL
Honig
4 EL
Senf
2 EL
Balsamico-Essig weiß
2 EL
Worcestersoße
2 Stück
Knoblauchzehen
1 TL
Meersalz
0,5 TL
Pfeffer
0,5 TL
Cayennepfeffer
Asia-Marinade:
6 EL
Tomatenketchup
6 EL
Sojasoße
4 EL
Honig
3 EL
Worcestersoße
250 ml
Ananassaft
2 Scheibe
Ananas
2 Stück
Knoblauchzehen
20 g
Ingwer
2 Stück
Zitronengrasstange
1 TL
Cayennepfeffer
Pfeffer
Maiskolben
4 Stück
Maiskolben
100 g
Salzbutter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
715 (171)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
9,3 g
Fett
10,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade

Pulled-Pork-Sandwich mit Wedges, Sour Cream und BBQ Soße

ZUBEREITUNG
Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade

Spareribs
1
Die Rippchen in 15 bis 20 cm Stücke portionieren. Die Spareribs ins Wasser mit grob gemörserten Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und Meeressalz 10 Minuten vorkochen.
Barbecue-Marinade:
2
Die Barbecue-Marinade aus Tomatenketchup, Barbecue-Sauce, Essig, Senf, Olivenöl, Worcestersauce, Honig, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer und zwei gepressten Knoblauchzehen glatt zusammenrühren.
Asia-Marinade
3
Die asiatische Marinade aus frischen, pürierten Ananas, klein geschnittenem Zitronengrasstiel, fein gewürfeltem Ingwer und zwei gepressten Knoblauchzehen mit Tomatenketchup, Sojasauce, Honig, Worcestershiresauce, Ananassaft, Salz und Pfeffer ebenso glatt rühren.
4
Die Rippchen aus dem Wasser rausnehmen und sorgfältig trocken tupfen. Marinade und Fleisch in jeweils eine große Gefriertüte geben und zuknoten. 1 bis 12 Stunden kühl marinieren!
5
Grill anmachen und die Rips auf beiden Seiten kross brutzeln.
6
Die Maiskolben werden kurz vorgekocht und mit flüssiger Salzbutter eingepinselt. Sie werden auf indirektem Feuer neben den Spareribs gegrillt und dann dazu serviert.

KOMMENTARE
Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade

Benutzerbild von Big-Grizzly
   Big-Grizzly
Das ist einfachklasse,wenn auch nicht ganz günstig,dafür aber voll mein Geschmack! LG Gerhard
Benutzerbild von gernd0110
   gernd0110
Finde ich sehr lecker.5 ***** LG Bernd
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Ja mein Mann wäre da sofort dabei.
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Leckere Knabberei!
Benutzerbild von Hexenlady01
   Hexenlady01
das sieht so lecker aus, aber ich vertrage kein Schwein

Um das Rezept "Spareribs mit Barbecue- und Asia-Marinade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche