Nürnberger Rostbratwürste mit Rahm Spinat und Zucchini-Kartoffelstampf

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Packung ( 14 Stück ) Nürnberger Rostbratwurst ( Hier: Von HoWe / Aldi Süd ) 1
Sonnenblumenöl 2 EL
Rahmspinat ( TK ) 450 g
Zucchini ( ca. 300 g ) 1
Kartoffeln 500 g
Zwiebel ( ca. 100 g ) 1
Salz 1 TL
2-3 EL Milch 3 EL
Butter 1 EL
Cremè fraîche 1 EL
Röstzwiebeln 4 EL
kräftige Prisen Salz 2
Pfeffer 1 Prise
Tomate zum Garnieren 1
Evtl. Senf etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
648 (155)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
12,1 g
Fett
11,0 g

Zubereitung

Nürnberger Rostbratwürste in einer Pfanne mit Öl ( 2 EL ) von allen Seiten gold-braun braten und warm halten. Rahmspinat auftauen lassen und vorsichtig erwärmen. Zucchini mit dem Sparschäler schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Zucchinwürfel, Kartoffelwürfel und Zwiebelwürfel in einen Topf mit Salzwasser ( 1 Liter + 1 TL Salz ) geben und ca. 25 Minuten kochen und abgießen. Butter ( 1 EL ), Milch ( 2-3 EL ) und Crème fraîche ( 1 EL ) zugeben und mit dem Kartoffelstampfer gut durcharbeiten. Mit Salz ( 2 kräftige Prisen ) und Pfeffer ( 1 Prise ) würzen/abschmecken und die Röstzwiebeln ( 4 EL ) unterheben. Nürnberger Bratwürstchen mit Rahm Spinat und Zucchini-Kartoffelstampf, mit einer halben Tomate garniert, servieren. Evtl. dazu Senf reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nürnberger Rostbratwürste mit Rahm Spinat und Zucchini-Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nürnberger Rostbratwürste mit Rahm Spinat und Zucchini-Kartoffelstampf“