Gefüllte Auberginen "Karniyari" auf Tomatensoße, dazu Bulgur

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Auberginen 5 Stück
Olivenöl 4 EL
Hackfleisch gemischt 300 g
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Tomaten 2 Stück
Spitzpaprika grün 2 Stück
Brühe 200 ml
Oregano 1 TL
Thymian 1 TL
Chilipulver 2 TL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Tomatenmark 3 EL
Petersilie glatt frisch 1 Bund

Zubereitung

1.Zunächst von der Aubergine Streifen abschälen, d.h die Aubergine darf nicht komplett geschält werden, sondern immer einen Streifen schälen, etwas Abstand lassen, einen weiteren Streifen schälen. Die Auberginen etwa eine halbe Stunde in kaltem Salzwasser ruhen lassen, damit die Bitterstoffe abgegeben werden. Backofen vorheizen.

2.Die Auberginen der Länge nach jeweils der Länge nach einschneiden. Keinesfalls bis auf den Boden durchschneiden. Die Auberginen auf das Backrost geben und bei etwa 180°C weich backen (ca. 30 Minuten). Die Auberginen aus dem Backofen nehmen und zur Seite stellen. Dies ist die gesündere Variante - die kalorienhaftere aber auch schmackhaftere Variante ist die Auberginen in heissem Fett zu frittieren.

3.In der Zwischenzeit für die Füllung die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und den gehackten Knoblauch in einer Pfanne in heißem Öl anbraten. Das Hackfleisch dazu geben und kräftig anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz weiterbraten. Die in feine Ringe geschnittene Paprika sowie die in Würfel geschnittene Tomaten hinzufügen und weiter dünsten. Die getrockneten Kräuter und Gewürze hiunzugeben. Abschmecken.

4.Die Farce mit der Brühe ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Konsistenz der Füllung darf nicht zu flüssig sein. Zum Schluss die kleingehackte Petersilie unter die Füllung rühren.

5.Nun die Auberginen mit Hilfe zweier Gabeln am "Schlitz" auseineranderdrücken. Die Füllung in die Auberginen verteilen. In eine leicht gefettete Auflaufform geben.

6.Das restliche Tomatenmark mit etwa 200 ml kochendem Wasser in einer Schüssel verrühren und mit in die Auflaufform gießen. Die gefüllten Auberginen nochmals in den Backofen geben und weitere 20 bis 30 Minuten backen. Am besten schmeckt dazu Reis und Tzatziki.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Auberginen "Karniyari" auf Tomatensoße, dazu Bulgur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Auberginen "Karniyari" auf Tomatensoße, dazu Bulgur“