Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn

Rezept: Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn
19
17
855
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Hähnchenbrüste
4
Zwiebeln, grob gewürfelt
1
Knoblauchzehe, fein gerieben
1 Zweig
Thymian, die abgezupften Blätter
150 ml
Cidre brut
200 ml
Geflügelfond
100 ml
Sahne
2 EL
Rohrohrzucker
150 g
frisch geriebener Edamer
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Paprika edelsüß
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.06.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
757 (181)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
15,5 g
Fett
11,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn

Franciacorta Cuvee Brut

ZUBEREITUNG
Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn

1
Ich habe hier zwei kleine Portionsauflaufformen genommen, man kann aber auch beide Hähnchenbrüste in eine etwas größere Auflaufform geben - die Zubereitung bleibt die Gleiche.
2
Die Hähnchenbrüste salzen und pfeffern und jeweils eine in eine Portionsauflaufform legen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten. Wenn sie glasig sind, den Rohrohrzucker darüber geben und unter Wenden die Zwiebeln schön goldblond karamelliesieren lassen.
3
Dann den Knoblauch und den Thymian dazugeben, ca. 1 Minuten mitdünsten und dann mit dem Cidre ablöschen und solange reduzieren lassen, bis der Cidre eine Sirupartige Konsistenz hat, dann den Geflügelfond und die Sahne dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze reduzieren lassen.
4
Dann vom Herd nehmen und nochmals abschmecken, aber daran denken, dass die Hähnchenbrüste schon gewürzt sind. Nun die Zwiebelsahne über die kalten Hähnchenbrüste geben und oben den gerieben Käse drüber streuen.
5
Jetzt die Auflaufformen in den KALTEN Backofen setzen, den Ofen auf 200 Grad schalten und ca. 30 Minuten überbacken. Dann ist das Hähnchen butterzart und hat eine schöne Käsekruste. Dazu ist Reis oder Baguette vorstellbar.

KOMMENTARE
Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
eine super Idee mit dem Cidre, war sicher sehr lecker, 5 ***** chen dafür LG Detlef und Moni
   Grafikus
Schmeckt auch hervorragendmit fränkischen Silvaner und Hühnerbeinchen statt Brüstchen. War einfach mal ne tolle Idee und aus der Not eine Tugend gemacht. 5 Sterne muss sein. LG Grafikus
   OmiKriener
Danke für das Rezept 5 * & LG
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Sieht nicht nur fantastisch aus- den Zutaten zufolge schmeckt es auch noch so! Ein ganz, ganz tolles Gericht hast du da gezaubert. Echt leggaaa!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Super klasse. Das hätte Ich jetzt auch gerne. LG Brigitte

Um das Rezept "Überbackenes Zwiebel-Cidre-Huhn" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung