Dessert: Rote Inge

Rezept: Dessert:  Rote Inge
Die Rote Ingrid war am Geburtstag hin und weg,mit starkem Suchtfaktor
17
Die Rote Ingrid war am Geburtstag hin und weg,mit starkem Suchtfaktor
00:30
8
13470
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Baiser oder Meringen
500 g
Tiefkühl-Himbeeren
500 ml
Schlagsahne
8 cl
Himbeergeist oder Grand Marnier,Cointreau
2 Btl.
Vanillinzucker
60 g
Haselnusskrokant
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.05.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1431 (342)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
3,5 g
Fett
35,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Dessert: Rote Inge

ZUBEREITUNG
Dessert: Rote Inge

1
Die Sahne mit dem Vanillinzucker nicht ganz fest aufschlagen, sie sollte noch etwas fliessen.
2
In eine Glasschüssel legen sie eine Lage Baiser aus, darüber eine Lage Himbeeren, diese tränken sie mit der Hälfte des Geistes, bzw. Likör. Darauf eine Lage Schlagsahne, glatt verteilen, darauf dann wieder Baiser u.s.w. Dann kommt das Dessert für ca.2 Std. in den Kühlschrank, dann können sie mit dem Servieren beginnen, oder die Gäste bedienen sich selbst. Der Alkohol verbindet sich im Kühlschrank mit dem Himbeersaft und tränkt die Baiser.

KOMMENTARE
Dessert: Rote Inge

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich liebe dieses sehr alte und klassische Dessert. Gibt es bei uns immer wieder, vor allem weil es schnell geht und lecker ist. Ich mache allerdings immer eine Mischung aus Sahne, Schmand und Magerquark und vollkommen ohne Zucker, die Baiser geben genug Süsse ab. Wenn dann höchstens etwas Vanillemark. LG Caro
HILF-
REICH!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja was feines, LG Barbara
Benutzerbild von Ketman70
   Ketman70
Bei uns heißt diese Schlemmerei HIMBEERTRAUM und wird wegen der Kinder ohne Alkohol zubereitet. Immer wieder lecker. LG Kerstin
Benutzerbild von BrockenBenny
   BrockenBenny
Ich bin dabei,ein sehr schönes Schlemmer-Dessert was du da zubereitet hast. 5***** gebe ich dir gern dafür. LG Peter
Benutzerbild von emari
   emari
ich bin nicht inge und ich bin auch nicht rot, aber ich bin in dieses rezept vernarrt !!! einfach und schnell und auch noch superlecker.... und ich finde es sieht auch dekorativ aus.... glg emari

Um das Rezept "Dessert: Rote Inge" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung