Himbeer-Kokos-Trifle

leicht
( 85 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Baiser:
Eiklar 3
Salz 1 Prise
Vanillezucker eigene Herstellung 80 g
Zitronensaft 1 Spritzer
Für die Creme:
Speisequark 250 g
Kokosmilch ungesüßt 200 ml
Kokos-Sirup 2 EL
Vanillezucker 80 g
Außerdem:
Himbeeren frisch oder TK 300 g

Zubereitung

Baiser:

1.Eiklar, Salz und den Zitronensaft mit einem Quirl steif schlagen und den Zucker währenddessen langsam einrieslen lassen. Alles so lange schlagen, bis der Eischnee schön glänzt. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in Form spritzen, s. Bilder. Ich gebe zu, aus mir wird in diesem Leben keine Konditorin mehr....lach....da die Baiser für das Dessert aber sowieso zerkleinert werden, ist das Aussehen hier egal...:-))

2.Den Backofen auf 100° vorheizen und die Baiser 3 Std. darin trocknen lassen. Ich habe noch ein Küchenhandtuch in die Ofentür geklemmt, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann. Baiser dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Creme:

3.Aus Quark, Kokosmilch und Sirup und dem Zucker mit dem Schneebesen eine glatte, fluffige Masse rühren.

Finish:

4.Himbeeren waschen oder auftauen. Einige Himbeeren auf den Boden von vier Gläsern schichten. 2 EL Creme jeweils darüber geben. Die in grobe Stücke geschnittenen Baiser darauf streuen und dann wieder Himbeeren und Creme drauf verteilen. Mit einer Himbeere oben garnieren und kalt stellen, bis es gebraucht wird.

Anmerkung:

5.Da das Dessert sozusagen "aus der Not geboren wurde", weil ich die 3 Eiklar übrig hatte und nicht wegwerfen wollte, ist die Menge des Baiser viel mehr, als für das Dessert benötigt wird. Es ist natürlich auch Geschmacksache, wie crunchy und süß man es haben möchte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Himbeer-Kokos-Trifle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 85 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Himbeer-Kokos-Trifle“