Leichte Variante des Tiramisu und Himbeersorbet

4 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tiramisu: etwas
Himbeeren 500 gr.
Zucker 2 EL
Löffelbiskuits 24 Stk.
Quark Rahmstufe 300 gr.
Frischkäse 250 gr.
Zucker 120 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Rahm 2,5 dl
Schokoladenpulver 3 EL
Sorbet: etwas
Wasser 150 ml
Zucker 160 gr.
Zitrone 0,5 Stk.
Himbeeren 500 gr.
Himbeergeist 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Für das Tiramisu die Himbeeren mit dem Zucker aufkochen. Die Löffelbiskuite in einer Form auslegen, die heißen Himbeeren darauf verteilen und abkühlen lassen. Quark, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker vermischen. Den Rahm steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Über die Himbeeren verteilen. Mit Schokoladenpulver bestreuen.

2.Für das Sorbet das Wasser mit dem Zucker und der Zitronenschale in einem Topf 5 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Den Sirup erkalten lassen und die Zitronenschale entfernen. Die Himbeeren mit der Hälfte des Sirups in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. Die Masse durch einen Sieb streichen, den restlichen Sirup unterrühren und mit dem Himbeergeist abschmecken. Die Masse in eine gefrierfeste Schüssel geben und 1 Stunde gefrieren lassen. Dann umrühren und die Masse weitere 2 Stunden gefrieren lassen, dabei mehrmals umrühren.

3.Anrichten: Das Tiramisu in Stücke schneiden und jeweils ein Stück mit 3 Himbeeren auf einen Teller setzen. Das Sorbet mit einem Spritzbeutel daneben häufen und mit der Zitronenmelisse dekorieren. Mit Schokoladensoße verzieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Leichte Variante des Tiramisu und Himbeersorbet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leichte Variante des Tiramisu und Himbeersorbet“