Vanille-Mokka-Baiser - "Engelsküsse"

40 Min leicht
( 85 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eiweiß 1 frisches
Salz etwas
Zucker 50 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Instant-Espressopulver 1 gestr. Teelöffel
Zartbitter-Kuvertüre 50 g
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Eiweiß und 1 Prise Salz im hohen Rührbecher steif schlagen. Unter weiterem Schlagen Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker ganz gelöst hat.

2.Baisermasse halbieren. Unter eine Hälfte Espressopulver rühren. Weißen und Espressobaiser in je einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 40 Tupfen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 100°C ca. 3-3,5 StundenTrocknen lassen. Ofentür dabei einen Spalt offen lassen, evtl. einen Kochlöffel dazwischen stecken.

3.Die Baiser auskühlen lassen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Unterseite der hellen Baiser damit bestreichen, je einen Mokkabaiser mit der Unterseite darankleben und trocknen lassen.

4.Kein Advent ohne diese kleine Köstlichkeiten. Außerdem habe ich noch Schokomuffin von Fatamorgana82, Blitzkuchen von soledad und Schmandkuchen von CharliChaplin auf unsere Kaffeetafel gestellt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vanille-Mokka-Baiser - "Engelsküsse"“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 85 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vanille-Mokka-Baiser - "Engelsküsse"“