Plätzchen: Mannheimer Dreck

5 Std 30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Dreck :-)
Marzipan Rohmasse 100 g
Haselnüsse gemahlen 100 g
Mandeln gemahlen 100 g
Löffelbiskuits 100 g
Zitronat (Sukkade) aus dem Reformhaus - frisch am Stück 100 g
Mehl 30 g
Kakao 10 g
Lebkuchengewürz 10 g
Zimtpulver 10 g
Nelkenpulver 5 g
Sahne 50 ml
Eiweiß 150 g
Zucker 150 g
außerdem
Halbbitter-Kuvertüre 100 g
helle Kuvertüre 100 g
Obladen 60

Zubereitung

1.Die Marzipanrohmasse, Haselnüsse, Mandeln, zerbröselte Löffelbiskuits, fein gehacktes Zitronat, Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Zimt, Nelken und Sahne mit dem Handrührgerät gut vermischen - bis alles eine krümelige Masse ist

2.Eiweiß und Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Nussmischung arbeiten.

3.die Masse mit einem Spritzbeutel (Lochtülle 10) auf kleine Backobladen spritzen und ca. 5 Stunden bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Da ich nur eine normale Sahnespritze hatte habe ich die Masse mit Hilfe von 2 Eislöffeln auf die Obladen gesetzt. Außerdem habe ich mir gedacht erledigt ein Hund sein Geschäft ja auch nicht akurad auf einen Teller :-) , denn die Leckerei erinnert mit dunklem Guß tatsächlich an einen kleinen Hundehaufen... daher wohl dann auch der Name ....

4.Im vorgeheizten Backofen Ober- und Unterhitze 200°C und Heißluft 180°C auf der 2 Schiene von unten ca. 10 Min. auf dem Grillrost backen, dann auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

5.Dann Halbbitter-Kuvertüre und helle Kuvertüre grob zerkleinern und überm Wasserbad in einer Schüssel schmelzen lassen, gut verrühren.

6.Die Oberseite der Makronen entweder in die Kuvertüre eintauchen oder mit dem Pisel die Küvertüre aufpinseln. Auf Backpapier setzen und fest werden lassen.

7.Hält sich in einer Dose 2-3 Wochen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Mannheimer Dreck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Mannheimer Dreck“