Kekse: KOKOSMAKRONEN

30 Min leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Menge ergibt 50 Stück
Eiweiß 4 Stk
Salz 1 Prise
Zucker 150 gr
Bourbon-Vanillezucker --RZ mein KB-- 1 EL
Magerquark 65 gr
Bittermandelöl 4 Tropfen
Kokosraspel 250 gr
Backoblaten 50 Stk
evtl. dunkle Kuvertüre etwas

Zubereitung

ZUBEREITUNG:

1.Eiweiß mit Salz zu einem sehr steifem Schnee aufschlagen. Dann langsam den Zucker, mit Vanillezucker vermischt, während des Schlagens einrieseln lassen. Magerquark mit dem Bittermandelöl mischen........und in den Eischnee kurz einrühren.

2.Den Backofen auf 160° Heißluft vorheizen. Mit Hilfe eines Teigschabers die Kokosflocken unter den Eischnee heben.....nicht mehr schlagen. Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech, 30 Backoblaten mit einem Durchmesser von 5cm auslegen.

3.Mit Hilfe eines TL die Kokosmasse auf die Oblaten aufbringen. Ich nehme dazu eine Oblate in die Hand......und streiche wie ein Eisverkäufer die Füllung vom Löffel auf die Oblate. Je 2 TL voll pro Oblate......die Masse reicht genau für 50 Stück.

4.Die Backbleche in die Mitte des Backofens schieben.....und 20 Min. mehr Trocknen als Backen lassen. Danach die Makrönchen auf ein Kuchengitter geben und erkalten lassen.

5.Erst wenn sie völlig ausgekühlt sind......nach ca. 2 Sd.....in einen Behälter geben. Wer mag, kann sie auch noch zur Hälfte mit Kuvertüre einstreichen.......oder auch nur die Mitte. WICHTIG: vor dem einschichten in Behälter gut trocknen lassen....kleben sonst.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kekse: KOKOSMAKRONEN“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kekse: KOKOSMAKRONEN“