Espresso-Baiser

Rezept: Espresso-Baiser
Eiweiß-Verarbeitung........und ein kleiner Koffein-Kick
8
Eiweiß-Verarbeitung........und ein kleiner Koffein-Kick
4
957
Zutaten für
15
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3
Eiweiß
1 Prise
Salz
130 g
Zucker extrafein
1,5 TL
Speisestärke
1 großen Spritzer
Zitronensaft
2 Tüten
Instant-Espressopulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Espresso-Baiser

Vorrat Getrocknete Steinpilze

ZUBEREITUNG
Espresso-Baiser

1
Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker mit Speisestärke gründlich vermischen, in kleinen Portionen in die Eischnee-Masse geben und kräftig weiter schlagen. Den Zitronensaft zufügen und alles so lange aufschlagen, bis der Eischnee fest und glänzend ist. Es müssen beim Hinausziehen der Rührhaken feste Spitzen stehen bleiben.
2
Unter den festen Schnee das Espressopulver heben, es in einen Spritzbeutel mit großer Stern-Tülle füllen und damit etwa 4 - 5 cm große und ebenso hohe Ornamente auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
3
Den Ofen auf 100° O/Unterhitze vorheizen. Die Baiser 3 Stunden darin trocknen lassen.
4
........der kleine Kaffee-Kick, ohne welchen zu trinken......;-)))))...und das übrig gebliebene Eiweiß ist verarbeitet.

KOMMENTARE
Espresso-Baiser

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das nenne ich mal eine überaus sinnvolle Verarbeitung von übrige gebliebenen Eiweißen. Ein lecker KaffeeKeks, wie ich meine. Da nehme ich mir das Rezept doch gleich mal mit, weil mit Stärkemehl im Eiweißteig habe ich sie auch noch nicht zubereitet. Sehen aber äußerst appetitlich aus ;-)))) LG Geli
Benutzerbild von emari
   emari
jetzt hast Du mich neugierig gemacht... Speisestärke in die Eiweißmasse ? klingt irgendwie stimmig, aber ich hab es noch nie auf diese Weise zubereitet...daher muß ich das doch gleich mal ausprobieren... und drum nahm ich das Rezept gerne mit... lieben Dank von emari
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Her damit.Sooooo Leeeeeeecker. LG Brigitte
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Schmackofatz!

Um das Rezept "Espresso-Baiser" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung