Köttbullar mit Sauce und Preiselbeeren

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
mageres Rinderhack 500 gr
Kartoffel, gekocht 1 grosse
Zwiebel, fein gehackt 1 grosse
Butter 3 Esslöffel
Pflanzenöl 3 Esslöffel
Paniermehl 3 Esslöffel
Sahne 1 Esslöfel
Ei 1 grosses
Petersilie gehackt etwas
Preiselbeeren aus dem Glas etwas
Salz und Pfeffer etwas
--------------------------- etwas
für die Sauce etwas
ein Esslöffel Mehl etwas
drei Esslöffel Sahne etwas
Piement, etwas Fleischfond etwas

Zubereitung

1.Drei Esslöffel Butter zergehen lassen, Zwiebel zugeben und einige Minuten dünsten bis sie weich und glasig sind. In einer größeren Schüssel das Fleisch, eine gekochte und zerdrückte Kartoffel, die Zwiebel, Paniermehl, Ei, Sahne und Petersilie ordentlich durchkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Aus der Masse, mit Hilfe von Esslöffel, etwa 2-3 cm große Bällchen formen (man bekommt etwa 40-50 Bällchen heraus). Auf Backpapier auslegen, mit Folie zudecken und eine Stunde rasten lassen.

3.In einer großen Pfanne das Öl und stark erhitzen. Jeweils etwa 10 Fleischbällchen einlegen, auf mittlere Hitze zurückgehen und rundherum braten. Die Pfanne zwischendurch schwenken, die Bällchen sollen im heißen Fett herumrollen, sie behalten damit ihre Form und sind in etwa 10 Minuten durchgebraten. Jede fertige Partie warmstellen.

Sauce -----------------------------------------------------------------------

4.Von der heißen Pfanne überschüssiges Fett abgießen und den Boden abschaben. Bei mittlerer Hitze einen Esslöffel Mehl und drei Esslöffel Sahne hineingeben (vielleicht auch etwas Fond). Schnell durchrühren bis nach etwa 2 oder 3 Minuten die Sauce eindickt.

Köttbullar, ein Klasssiker der schwedischen Küche ------------

5.Köttbullar (Fleischbällchen) gelten als schwedisches Standardgericht. Wie gut da die kleinen Fleischbällchen mit Sauce und Preiselbeeren wirklich schmecken, kann man bei jedem IKEA-Besuch feststellen. Man bekommt sie da auch fertig und tiefgekühlt zum mitnehmen.

6.Köttbullar werden mit Sauce serviert, als Beilage ist praktisch alles möglich; von Reis über Nudeln, Kartoffel, Pommes-Frites bis zu Kartoffelpüree. Aber das Um und Auf des Gerichtes sind die am Tellerrand beigegeben Preiselbeeren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Köttbullar mit Sauce und Preiselbeeren“

Rezept bewerten:
4,3 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Köttbullar mit Sauce und Preiselbeeren“