Blumenkohl-Curry mit Kartoffel-Möhren-Rösti

35 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Blumenkohl-Curry
kleinen Blumenkohl 1
Zwiebel 1
kleines Stück Hokkaido und / oder 1
Karotte 1
Erbsen TK 0,5 Tasse
Knoblauch 2 Zehen
Chili, Salz,Pfeffer, Curry etwas
Sahne oder Sojasahne etwas
Rösti
Kartoffeln 6
Karotten 2
Kartoffelmehl 2 EL
Salz etwas

Zubereitung

1.Das Curry und die Rösti sollten parallel zueinander zubereitet werden, dann wird beides gleichzeitig fertig.

2.Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Zwiebel und Knoblauch würfeln, den Hokkaido in kleine Stückchen schneiden (ich habe mit einem Apfelausstecher kleine Kreise gemacht, ist aber völlig unnötig :D).

3.Die Kartoffeln und die Möhren für die Rösti in kleine Stifte hoblen. Das Kartoffelmehl, Salz und etwas Pfeffer dazugeben und alles gut vermengen.

4.Die Zwiebel und Knoblauch in etwas Butter oder Öl anschwitzen, den Curry mit dazugeben. Dann Kürbis und Karotte dazugeben und etwas andünsten, den Blumenkohl zufügen, salzen und pfeffern, etwas kleingeschnittene Chili dazu und mit etwas Wasser ablöschen, Deckel drauf und das Gemüse bissfest garen.

5.Eine weite Pfanne mit Öl erhitzen. Die Kartoffelmasse in kleinen Portionen in die Pfanne setzen und etwas festdrücken, goldbraun braten lassen und wenden (nicht zu früh, sonst fallen die Rösti auseinander!!) Nach und nach die Rösti fertigstellen und warm halten (am besten ebenfalls in einer offenen Pfanne mit geringer Hitze, dann bleiben sie schön knusprig)

6.Zu dem Curry die TK-Erbsen geben und diese warm werden lassen. Etwas Sahne dazu, nochmals abschmecken.

7.Auf den vorgewärmten Tellern das Curry mit den Rösti anrichten, etwas Petersilie darüber streuen. Fertig!

8.Varianten: zu den Rösti passt auch Apfelmus sehr gut, zum Blumenkohl-Curry Reis...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blumenkohl-Curry mit Kartoffel-Möhren-Rösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blumenkohl-Curry mit Kartoffel-Möhren-Rösti“