Schweinerücken aus dem Schmortopf auf indische Art

2 Std 20 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Schweinerücken 2 kg
Koriandersamen 3 TL
Kreuzkümmelsamen 3 TL
Bockshornkleesamen 3 TL
Garam-Masala 3 TL
Ingwer frisch 1 Stück
Knoblauchzehen 6
Thai-Chilis 6
Tomaten ca. 1kg 2 Dosen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
736 (176)
Eiweiß
20,1 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
9,9 g

Zubereitung

Gestrn war Premiere für dieses Gericht im Dutch Oven. Damit das Fleisch nicht zu sehr austrocknet, habe ich mich dazu entschieden das ganze Stück vorher anzugrillen und am Stück zu belassen. Die Samen stark erhitzen und dann mörsern. Ingwer, Knoblauch und Chilis grob würfeln und anbraten. Dann alle anderen Zutaten hinzu geben. Deckel drauf und 1.5 Stunden warten. Das Gericht kam super an und selbst diejenigen, die es gerne scharf mögen waren der einstimmigen Meinung,das die Menge an Chilis ausreicht. Wenn ihr das Gericht mit Lammfleisch nachbastelt, das Fleisch würfeln und kräftig anbraten. Dazu gab es Chapatis

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinerücken aus dem Schmortopf auf indische Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinerücken aus dem Schmortopf auf indische Art“