Suppen + Eintöpfe: Weißkohl und andere Reste, die verbraucht werden sollten

25 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kassler Kamm + ausgelöste Knochen 1 Schb.
Weißkohl 350 g
Möhren mittelgroß 2 Stk.
kl. Lauchstange 0,5 Stk.
Kartoffeln mittelgroß 3 Stk.
Zwiebeln frisch 2 Stk.
Instand-Fleischbrühe 600 ml
Salz, Pfeffer, Kümmel etwas
etwas Rapsöl zum Anbraten etwas

Zubereitung

1.Zuerst einmal wurde alles Gemüse geschält, geputzt und in nicht zu kleine Stücke geschnitten (man soll merken, daß man etwas "zwischen den Zähnen hat"). Dann wurde das Öl erhitzt und die Scheibe Kassler Kamm von beiden Seiten je 2 Min. kräftig gebraten und dann aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt.

2.Jetzt kam das Gemüse in das Bratenfett, wurde kurz erhitzt bzw. leicht angebraten und dann mit der Brühe aufgefüllt. Auch Salz, Pfeffer und der Kümmel gesellten sich nun dazu, mengenmäßig alles nach eigenem Geschmack. Und obwohl die Pfanne nun doch ziemlich voll war, mußte auch der ausgelöste Kassler-Knochen noch mit hinein und dann Deckel drauf .....

3.Da ich die Pfanne vom 6-Ltr.-Schellkochtopf genommen hatte, habe ich nachdem der Druck aufgebaut war, nach 3 Min. den Herd ausgeschaltet und Restwärme und -druck zum Fertiggaren genutzt. Vor dem Essen kam dann das beiseitegestellt Fleisch wieder in die Suppe, noch einmal abschmecken - fertig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppen + Eintöpfe: Weißkohl und andere Reste, die verbraucht werden sollten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppen + Eintöpfe: Weißkohl und andere Reste, die verbraucht werden sollten“