Lachsrückenfilets in feiner Meerrettichsauce

35 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frische Lachsrückenfilets aus Wildfang 800 gr.
Fischfond selbstgekocht oder Fertigprodukt sowie 1 Lorbeerblatt 300 ml
Sahne mit mind. 30 % Fettgehalt 200 ml
1/2 Stange fein geriebener oder 2 EL scharfer Meerrettich etwas
Saft einer halben Zitrone etwas
Salzbutter 80 gr.
Noilly Prat 50 ml
scharfer Senf oder etwas Senfpulver 1 TL
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle etwas
Handvoll Kerbelblättchen zum Garnieren 1

Zubereitung

1.Den Meerettich mit der Butter verkneten und kalt stellen. Den Fischfond mit dem Lorbeerblatt in einen Topf geben und bis zur Hälfte einreduzieren. Die Sahne sowie Noilly Prat zugeben und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Das Lorbeerblatt herausnehmen.

2.Inzwischen die Lachsstücke salzen und pfeffern und den Backofen auf 80 Grad erwärmen. Etwas Olivenöl oder Butter in einer Pfanne erhitzen, dann die Fischstücke von jeder Seite etwa 3 Minuten anbraten und im Ofen warm halten.

3.Die Meerettichbutter in die Sauce geben und ohne zu kochen unterschlagen. Mit Senf, Zitronensaft, evtl. einer Prise Zucker, Salz & Pfeffer je nach Gusto abschmecken. Die Sauce auf vier angewärmte Teller verteilen und ein Lachsstück in die Sauce legen. Mit einigen Kerbelblättchen garnieren.

4.Beilagen: kurzgeschmortes Gemüse, Spinat, Salzkartoffeln, Reis

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsrückenfilets in feiner Meerrettichsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsrückenfilets in feiner Meerrettichsauce“