Dessert: Zitronen-Creme aus Eis

2 Std 10 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zitroneneis* 300 ml
Sahne 30% Fett 150 ml
Gelatine 3 Blatt
Zucker 3 Esslöffel
Tonkabohnen gerieben 0,5 Stück
...außerdem
restliche Biskuitstückchen vom Orangenbiskuit* etwas
Limoncello 1 Esslöffel
Mandelkrokant* 2 Esslöffel
kleine Schokoherzen 15 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1415 (338)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
31,2 g
Fett
17,0 g

Zubereitung

1.Die Tonkabohne in die Sahne reiben und diese steif schlagen.

2.Das Zitroneneis - ich fand einen Rest in der TK gaaaaaanz unten ;-D - auftauen und mit dem Zucker verrühren. Vorsichtig unter die Sahne heben.

3.Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, quellen lassen, ausdrücken und bei gelinder Hitze auflösen.

4.Drei bis vier Esslöffel von der Zitronencreme zu der aufgelösten Gelatine geben, gut durch mischen und dann wieder unter die Creme rühren. Nun könnte man sie in Portionsgläser füllen und kalt stellen.

...ich habe aber noch....

5.Reste vom Orangenbiskuit in Dessertschüsselchen geben, diese mit etwas Limoncello tränken und dann die Creme darauf verteilen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden fest werden lassen.

6.Mit Mandelkrokant, einer Scheibe Zitrone und kleinen Schoko-Herzen verzieren.

7.*Links zu Dessert: Zitroneneis, Backen: Schneller Orangen-Biskuit als Basis für Desserts oder kleine Törtchen und Vorrat: Mandelkrokant - einfach, aber mit Mandelstiften

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Zitronen-Creme aus Eis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Zitronen-Creme aus Eis“