Feiner Kartoffelsalat à la "Oòrndrasch", mit selbstgemachter Majo. (Rzpt. um 1976)

1 Std 35 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel ungeschält frisch / festkochend 500 Gramm
Delikatess-Gurken 130 Gramm
Äpfel frisch, geschält und gewürfelt 130 Gramm
Ei hart gekocht 2 Stück
Rippenspeck / feine Würfel 50 Gramm
Zutaten für die Reduktion
Wasser / auf keinen Fall "Brühpulver" dazugeben 250 Milliliter
Zwiebel gewürfelt 120 Gramm
Essig 10%iger 4 Esslöffel
Zucker weiß 1 Esslöffel (gestrichen)
Salz 2 Teelöffel
Pfeffer schwarz 0,5 Teelöffel
- etwas Gurkenwasser / nach eigenem Ermessen etwas
Zutaten für die Mayonnaise
Hühnerei Vollei frisch 1
Senf mittelscharf 2 Teelöffel
Zitronensaft 4 Teelöffel
Zucker weiß 1 Prise
- Salz und Pfeffer etwas
Raps,- oder Sonnenblumenöl nach eigenem Ermessen
Für die Garnitur
- Petersilie frisch gehackt etwas
oder etwas
- Schnittlauch frisch gehackt etwas
- Eischeiben etwas
- Delikatess-Gurkenscheiben etwas

Zubereitung

1.Die Pellkartoffeln und die Eier kochen. Bei der kleinen Menge lege ich die 2 Eier zu den kochenden Kartoffeln und nehme diese nach 13 Minuten raus.

2.Die Reduktion aus dem Wasser, mit den Zwiebelwürfeln und den Gewürzen ansetzen, auf die Hälfte reduzieren (einkochen lassen).

3.Gurken, Äpfel und die abgekühlten Eier in feine Würfel schneiden.

4.Die garen Pellkartoffeln abgießen und ca.10 Minuten, mit Deckel, stehen lassen. Dann lassen sie sich besser pellen.

5.In der Zwischenzeit den Rippenspeck kross anbraten.

6.Die noch heißen Kartoffeln in Scheiben schneiden.

7.Gurken-, Äpfel-, Eierwürfel dazu geben. Die kochende "Zwiebelreduktion" drüber gießen und alles gut vermischen.

8.Jetzt den heißen,knusprig ausgebratenen Rippenspeck (mit Fett) dazu geben und vorsichtig unterrühren. Den Kartoffelsalat so lange stehen lassen bis die Kartoffeln die Flüssigkeit aufgenommen haben. Ab und zu vorsichtig, mit einem Salatbesteck od. zwei Suppenlöffeln, umrühren.

Zubereitung der Mayonnaise

9.Das ganze Ei (natürlich ohne Schale) mit Senf, Zitronensaft, Zucker, Salz u. Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer kurz durchmixen. Ich nehme immer ein Schraubglas (siehe Bild). Dann unter weiterem mixen soviel Rapsöl (keine Mengenangabe nötig) langsam dazu gießen bis die Mayonnaise die richtige Konsistenz (cremig,fest) hat. Nur Mut da geht nichts schief.

Fertigstellen des Kartoffelsalates

10.Zum Schluß die Mayonnaise unter den abgekühlten Kartoffelsalat heben... Aber nicht die gesamte Mayonnaise nehmen, denn das ist zu viel. Deshalb mache ich diese im Schraubglas, in dem ich den Rest verschließen und kalt stellen kann. Sie hält sich mind. 4 Tage im Kühlschrank. Den Kartoffelsalat nochmals abschmecken. Vor dem Servieren frische Petersilie oder Schnittlauch drüber streuen.

11.Wer keine Lust hat Mayonnaise selber zu machen, kann auch gekaufte nehmen. Mache ich auch manchmal. Dann nehme ich nur die "Kunella-Feinkost" Delikatess Mayonnaise, aber ich glaube jeder hat seine eigene Lieblingssorte.

Tipp !!!

12.Den Kartoffelsalat einen Tag voher zubereiten und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen, dann schmeckt er noch besser.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feiner Kartoffelsalat à la "Oòrndrasch", mit selbstgemachter Majo. (Rzpt. um 1976)“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feiner Kartoffelsalat à la "Oòrndrasch", mit selbstgemachter Majo. (Rzpt. um 1976)“