Bulgarische Banitza- Yufkablätterteig mit Schafskäse

1 Std leicht
( 118 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Yufkablätterteig oder Filoteig 1 Pak
Eier Freiland 4 Stück
Schafskäse 200 Gramm
Quark 250 Gramm
Naturjoghurt 2 EL
Natron 1 TL
Salz 1 TL
Speiseöl geschmacksneutral 100 ml
etwas flüssige Butter für die Form etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Den Schafskäse klein schneiden und mit einer Gabel zerdrücken.Natron mit Naturjoghurt verrühren. Die Eier schaumig schlagen ( 1 Eigelb aufbewahren, damit wird die Banitza bestreichen ). Schafskäse, Quark, Salz und Natron-Joghurt dazugeben. Alles gut durchrühren.

2.Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Backform (26 cm Durchmesser ) mit flüssiger Butter bepinseln.

3.Yufka-Teig ausrollen, jedes Blatt mit Öl bestreichen, darauf etwas Eier-Käsemasse (ca. 3 EL ) verteilen und locker aufrollen. Dann den Teig mit den Händen vom Rand her zur Mitte drücken, so dass es faltig wird. So fort fahren, bis alle Yufkablätter und die gesamte Schafskäsemasse aufgebraucht ist. Die Rollen spiralförmig in die Backform geben.

4.Das Eigelb mit 3-4 EL Wasser verquirlen, mit den Eier-Schafskäse-Resten vermischen und die Banitza damit bestreuen.

5.Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad etwa 45 Minuten goldbraun backen.

Info

6.Traditionell wird in Bulgarien Joghurt oder Airjan (Kefir) dazu gereicht.Hervorragend passt auch ein Salat nach Wahl. Ich esse sie gern zum Frühstück mit Früchtejoghurt.

7.Die Banitza kann man kalt oder warm essen. Sie ist für Partys und Buffets sehr geeignet.

8.Zu Weihnachten steckt man in die Banitza rundherum kleine Zettel (Kasmet) hinein. Darauf stehen Glückwünsche wie z. B. Gesundheit, Glück, Geld, Liebe....,und was man in seinem Stück findet, das soll sich im kommenden Jahr erfüllen.

9.Viel Freude und guten Appetit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgarische Banitza- Yufkablätterteig mit Schafskäse“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 118 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgarische Banitza- Yufkablätterteig mit Schafskäse“