Türkisches Mandelgebäck

3 Std 10 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 2
Mehl 3,5 Tassen
Backpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Zucker 1 Tasse
Butter 250 g
türkischer Joghurt 1 Tasse
gemahlene Mandeln 1 Tüte
Sonnenblumenöl 5 EL
Bio-Zitrone 0,5
geschälte, ganze Mandeln 1 Tüte

Zubereitung

1.1. Ein Ei trennen. Das Eigelb beiseite stellen und das Eiweiß mit dem zweiten ganzen, aufgeschlagenen Ei in eine große Rührschüssel geben. Die Eier mit dem Zucker und dem Joghurt verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

2.2. Das Sonnenblumenöl hinzugeben, dann den Vanillezucker und das Backpulver zugeben und weiterrühren. Die weiche Butter stückweise hinzufügen.

3.3. Die Zitronenschale mit einer feinen Reibe abreiben und zum Teig geben. Dann die Mandeln und am Schluss das Mehl portionsweise zufügen und sorgfältig verrühren. Den Teig in Frsichhaltefolie wickeln und für 60 Minuten im Kühlschrank kühlstellen.

4.4. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Mandelteig in zwei gleich große Stücke teilen. Von einem Teil Teigstücke von der Größe einer kleinen Walnuss abteilen und zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Lasen Sie etwas Abstand zwischen den Kugeln, da sie ein wenig aufgehen beim Backen.

5.5. Wenn das Blech voll ist, auf jedes Teigkügelchen eine Mandeln geben und fest drücken.

6.6. Das zurückgelegte Eigelb mit etwas Wasser verrühren und die Mandelkugeln damit bestreichen.

7.7. Die Kugeln auf dem Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180°C 25 bis 30 Minuten backen. Ergibt zwei Bleche.

8.Das Mandelgebäck schmeckt sehr gut zu schwarzem oder grünem Tee und natürlich zu Kaffee.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Türkisches Mandelgebäck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Türkisches Mandelgebäck“