Irish Coffee Pralinen , das Original

6 Std 30 Min mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 64 Personen
Mousse au chocolate Pulver/ es gibt 3 Hersteller 1 Btl.
Schokoladen-Hohlkörper; ich kenne 2 Versandhändler 64 St.
Whisky 100 ml
Kaffeelikör / Khalua, Tia Maria oder ital.Espressolikör 100 ml
Schlagsahne 100 ml
Vanillinzucker und Sahnefest oder Sanapart 1 Btl.
Vollmilchschokolade oder Zartbitter 150 g
Mokkabohnen, Brandt oder Oetker 2 Btl
Kaiser Sahnespritze mit dünner Kanüle 1
Vollmilch oder Zartbitterkuvertüre zum Verschliessen der Praline 150 g

Zubereitung

1.Voraussetzung sind die 64 Hohlkörper. Es gibt m.E. 2 Versender die sehr freundlch sind. Es ist gut wenn sie telefonieren oder einen Katalog anfordern. Der umfangreichere Katalog kommt von info@pati-versand.de der schnellere ist Wohlers aus Neu-Wulmstorf.Sicher kann man dort nicht nur 1 Lage mit 64 Kugeln ordern, aber die Auswahl ist riesig.

2.Um die große Menge an Whisky und Kaffeelikör in die Creme einzubinden, braucht man einen Btl. Mousse au chocolate. Das Pulver schlägt man mit einem Quirl, aber ohne Milch und Sahne ca. 3 Minuten mit dem Likör und Whisky auf. Wer keinen Kaffeelikör kaufen kann nimmt dann noch weiteren Whisky, erwärmt diesen, mischt Instantkaffee und Zucker hinein.Das kommt dann sofort in den Kühlschrank.

3.Jetzt werden 100 ml Sahne aufgeschlagen, natürlich mit Vanillin und Sahnefest. Beiseite stellen.

4.Jetzt werden 150 g Schokolade gehackt oder geschnitten und dann im Wasserbad geschmolzen. "Temperiert" wird diese Schokolade noch nicht ,sie kommt in die Mousse Masse. Die Sahne wird ganz vorsichtig unter die Mousse "gehoben" und anschliessend auch die gescmolzene Schoki.

5.Nach weiteren 15 Min. im Kühler wird überprüft ob die Masse "anzieht", sie sollte sich aber noch mit der Spritze in die Kugeln füllen lassen,vorsichtig. Nach dem Füllvorgang kommen die Pralinen noch mindestens 4 Stunden wieder in den Kühler.

6.Nach dieser Zeit hat sich in den Fülllöchern eine kleine Vertiefung gebildet, die sie nun verschliessen sollten.Das ist einfach gesagt aber eine kleine Anstrengung. Sollte sie nicht wissen was der Begriff "Temperieren" heisst, sehen sie mal im Internet unter : Schokolade temperieren nach.Ich versuche es zu erklären. Zuerst hacken sie die restlichen 150 g Schokolade, stellen aber davon 50 g zur Seite. 100 g kommen wieder über ein Wasserbad in eine separate Schüssel die nicht ganz im Kochtopf mit 2 cm Wasser verschwindet. Das Wasser wird erhitzt und der darüber befindliche Topf wird warm, die Schoki schmilzt, immer schön rühren. Sobald die Schokolade ganz geschmolzen ist, sofort den oberen Topf auf einen feuchten kühlen Lappen stellen.Weiter rühren ca. 3 Minuten. dann mit einem Tee- oder Weinthermometer die Temp. prüfen,wahrscheinlich über 40°. das ist viel zu heiss, jetzt kommt Portionsweise etwas Pulver hinein, weiter rühren, prüfen und noch mehr Schoki hineingeben.Die Temp. darf nicht über 30°liegen, die Schoki bleibt nach dem Erkalten schön glanzend.Mit einem kleinen Teelöffelchen wird jedes Füllloch verschlossen, dann die Mokkabohne darauf. Nach 1 Std. ist die Praline fertig. Eine bessere "geistige" Praline haben sie noch nie genossen.

7.Tip: Wenn sie weisse Pralinen herstellen wollen, kaufen sie MOUSSE au VANILLE und weisse Kuvertüre.Die Hohlkugeln gibt es auch in Weiss. Sie können aber auch braune mit weisser Ganache füllen, dann aber mit Sekt oder Champagner, wenn sie viel Geld ausgeben wollen. Weisse Pralinen füllt man mit exotischen Cocktails wie Mojito,Daiquiri, Margarita oder Caipirinja. So wird die süße weisse Schokolade mit den herben Cocktails abgemildert und die Pralinen kommen dann aus dem Kühlschrank.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Irish Coffee Pralinen , das Original“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Irish Coffee Pralinen , das Original“