Quiche au saumon et aux épinards

45 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig 1 Rolle
230g, fertig aus dem Külregal etwas
Spinat frisch 200 g
Lachs frisch 200 g
Zitrone frisch 1 St
crème fraîche 25 cl
flüssig etwas
Butter gesalzen 15 g
Eier Freiland 3 St
Parmesan frisch gerieben 30 g
Dill gehackt etwas
Salz, Pfeffer, Muskatblüte etwas
Gruyère gerieben 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
870 (208)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
18,2 g

Zubereitung

1.Den Fisch in kleine Würfel schneiden, salzen, pfeffern und in ausgepreßte Zitrone einlegen. Damit erspare ich mir das Vorgaren des Lachses und es gibt dem Ganzen etwas Säure, die ich, wenn Sauerampfer zu haben ist, gerne damit noch zusätzlich erreichen mag.

2.Den Spinat in Butter in einer Pfanne einfach zusammenfallen lassen. Den Spinat mit einer Gabel aus dem Sud heben und auf einem Teller etwas erkalten lassen.

3.In Einer Schüssel die Eier, die flüssige crème fraîche, den Parmesankäse, Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatblüte mit dem Schneebesen verrühren.

4.Den Teig in eine Tarteform geben, Spinat darauf verteilen, den abgetropften Fisch ebenfalls. Darüber wird Dill gestreut.

5.Die vorbereitete Flüssigkeit über das Ganze gießen, gruyère drüber und ab in den Backofen. 200°C Umluft für 25 bis 35 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, fertig

6.Bon appétit! Ich hatte einen Tomatensalat dazu serviert PS, kann man im Backofen auch noch am nächsten Tag gut aufwärmen.

7.Sorry, leider sind die Photos nicht alle gleich belichtet und mit dem Handy gemacht, es gibt Bessere :-(

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quiche au saumon et aux épinards“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quiche au saumon et aux épinards“