Herzhafte Tomatenmarmelade mit Prosecco

4 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Strauchtomaten 1 kg
Basilikum 10 Blätter
Petersilie 0,5 Bund
Zucchini 1 Stück
Salatgurke 1 Stück
Chilischote 1 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Tl
Knoblauchzehe 2 Stück
Gelatine Früchte Fix) 3 Tüten
Gläser á 250 ml 8 Stück
Möhren 3 Stück
Prosecco Perlwein 250 ml

Zubereitung

1.Tomaten an der Unterseite leicht kreuzweise einritzen und für etwa 10 Sekunden in kochendes Wasser legen. Die Tomaten mit einem Esslöffel aus dem heissen Wasser nehmen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen, nach Wunsch Kerne entfernen.

2.Knoblauchzehen schälen, mit etwas Salz bedecken und mit einer Gabel zerdrücken.

3.Zucchini, Möhren und Gurke geschält, grob würfeln.

4.Sämtliche Zutaten, außer der Gelatine, in einem Standmixer zerkleinern. Wer Marmelade auch gerne mit Fruchtstückchen isst, nutze das Gerät mit Vorsicht.

5.Die gesamte Masse in einem Topf mäßig erhitzen, dabei gelegentlich umrühren, je nach Belieben mit Salz, Pfeffer oder Chili abschmecken und den Prosecco unterrühren

6.Wenn ihnen der Geschmack der künftigen Tomatenmarmelade zusagt, rühren Sie die Gelatine nach Packungsanweisung unter.

7.Die Marmelade in die vorher heiß ausgewaschenen Gläser abfüllen und fest verschrauben.

8.Gefüllte Gläser vorsichtig in einen großen Topf stellen, mit warmen Wasser bedecken, dass sich die Deckel der Gläser mindestens 5 cm unterhalb der Wasseroberfläche befinden.

9.Das Wasser auf dem Herd zum sieden bringen und weitere 15 Minuten kochen lassen. Falls erforderlich fügen Sie während der Pasteurisierung kochendes Wasser hinzu, so das die Gläser währenddessen gleichmäßig bedeckt bleiben.

10.Beenden Sie die Wärmezufuhr und lassen Sie die Marmelade abkühlen. Nach etwa 60 Minuten entnehmen Sie die Gläser und vergewissern sich, dass der Deckel nach innen gewölbt ist. Sollte dem nicht so sein, hat sich kein Vakuum gebildet und Sie wiederholen den Vorgang.

11.Diese Tomatenmarmelade hält sich im geschlossenen, kellerkühlen Raum für mindestens sechs Monate, nach dem Öffnen theoretisch vier Wochen im Kühlschrank. Bei uns nicht einmal sechs Tage, dann ist der Glasboden erreicht!

12.Tipp: Das Zerdrücken einer Knoblauchzehe ist mit einer entsprechenden Presse denkbar einfach, jedoch kann es bei diesem Prozess leicht zur Bildung von unerwünschten Bitterstoffen kommen. Um dieses zu vermeiden, einfach etwas grobes Salz auf die Zehe streuen und mit einer Gabel oder einem Fleischmesser zerdrücken. Das Salz übernimmt dabei gleich zwei Aufgaben, es mahlt den Knoblauch und saugt gleichzeitig die Flüssigkeit auf.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herzhafte Tomatenmarmelade mit Prosecco“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herzhafte Tomatenmarmelade mit Prosecco“