Nürnberger Rostbratwürstchen mit selbstgemachtem Sauerkraut und Kartoffelpüree

40 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schmalz 1 EL
Zwiebeln 2 Stück
Fass-Sauerkraut 500 g
Rostbratwürste 12 Stück
Kartoffeln groß 10 Stück
Milch 50 ml
Sahne 1 Schuss
Muskatnuss 1 Prise
Wacholderbeeren 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
418 (100)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
5,0 g
Fett
7,8 g

Zubereitung

1.Für das Sauerkraut das Schmalz in einem Topf zerlassen. Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und glasig andünsten. Das Sauerkraut mit den Gewürzen hinzugeben und bei kleiner Temperatur dünsten.

2.Die Kartoffeln schälen und in einem extra Topf gar kochen. Das Wasser abgießen, Sahne Milch und Butter unter die Kartoffeln mischen und zu Püree stampfen. Zum Schluss mit Muskatnuss abschmecken.

3.Die Würstchen in einer Pfanne kross durchbraten und mit Püree und Sauerkraut anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nürnberger Rostbratwürstchen mit selbstgemachtem Sauerkraut und Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nürnberger Rostbratwürstchen mit selbstgemachtem Sauerkraut und Kartoffelpüree“