Roastbeef medium gebraten

2 Std 40 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Roastbeef 1 kg
Thymian frisch - hatte leider nur getrockneten 3 Zweige
Rosmarin frisch 2 Zweige
Knoblauchzehen 5
Pfeffer 1 TL
Dijon Senf 2 EL
Olivenöl 50 ml
Meersalz etwas
Butterschmalz 50 gr.
Außerdem: etwas
Gefrierbeutel 1
Alufolie etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
946 (226)
Eiweiß
18,9 g
Kohlenhydrate
0,7 g
Fett
16,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 20 Min
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Wollte mal Roastbeef probieren habe es noch nie gemacht, also in den Supermakt da gab es ein schönes vakuumverpacktes Stück ca. 1 Kg also gekauft (sauteuer). Wäre sonst nach Wien gefahren (gibt bei uns keinen Fleischhauer mehr) da ich etwas verkühlt bin hab ich es gelassen (ein Fehler) wie sich später herausstellte. Bei ersten Mal wäre ein Beratung gut gewesen.

2.Also Fleisch ausgepackt gewaschen, abgetupft und angeschaut, erste Zweifel kamen auf das Fleisch (wahrscheinlich Beiried bin da nicht so der Spezialist) hatte zwas außen keine Fettschicht aber dafür innen eine ziemlich fette, flachsige Schicht und das mag ich leider gar nicht. Dachte mir naja vielleicht brät sich das ja beim Braten teilweise heraus. brät sich das zum teil heraus,

3.Also Fleisch gepfeffert, und mit Thymian und Senf eingerieben. Knoblauch geschält und in dickere Scheiben geschnitten. Das Fleisch mit dem Knoblauch und zwei Rosmarinzweige in den Gefriebeutel gegeben Olivenöl dazu und gut verschlossen. Fleisch solle mindestens 2 Stunden marinieren ich habs über Nacht gelassen. Nacht gelassen.

4.Nächsten Tag Fleisch vom Kühlschrank herausnehmen und Raumtemperatur annehmen lassen, Marinade in ein Gefäß umleeren. Das Fleisch jetzt in einer irdenen Pfanne (Gußeisen) in heißem Butterschmalz auf allen Seiten (2 Minuten pro Seite) anbraten.

5.Backrohr vorheizen Fleisch auf den Rost legen (mittlere Schiene) unten ein Backblech einschieben damit der Saft aufgefangen werden kann. Ich hab Alofolie auf das Backbleck gelegt und gleich auf dem Backblech gebraten.

6.Bei 80 Grad ca. 2 Stunden braten (pro 500 Gramm 1 Stunde). Laut Lafer 100Grad bei 1 1/12 Std. War superzart und genau so wie ich es wollte und geschmacklich war es auch sehr gut. Die Fettflachse hab ich dann halt dann beim essen weggeschnitten.

7.Dazu gabs Butter Karotten-Kartoffeln mit Sauce Holladaise. Und beim nächsten mal nehm ich was mageres.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roastbeef medium gebraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roastbeef medium gebraten“