Vogelsberger Spitzbouwe (Schupfnudeln)

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
gekochte Kartoffeln 1 kg
rohe Kartoffeln 1 kg
Mehl etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Eigelb 2
Hühnerei Vollei 1
Speckstreifen 150 gr.
Zwiebel 1 kl.
Muskatnuss etwas
Majoran gerebbelt etwas
Für die Soße: etwas
Milch 0,25 Liter
Schmand 3 EL
Butter 2 EL
Mehl 2 EL
Salz etwas
Muskatnuss etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Kräuter der Provence etwas
Schalotte 1
Knoblauch gehackt 1 Zehe

Zubereitung

1.Am Vortag 1 Kg Kartoffeln schälen, im Salzwasser kochen und im warmen Zustand noch durch eine Kartoffelpresse pressen. Über Nacht mit einer Klarsichtfolie abgedeckt stehen lassen.

2.Am nächsten Tag die rohen Kartoffeln fein reiben.

3.Jetzt die durchgepressten Kartoffeln, die rohen geriebenen Kartoffeln, Eigelbe, Vollei, Gewürze, Majoran mit etwas Mehl, zu einem Teig gut verkneten. Soviel Mehl hinzugeben bis ein glatter, aber nicht zu fester Teig entsteht.

4.Jetzt kleine, etwa 3 Zentimeter dicke Würstchen aus dem Kartoffelteig formen.

5.In der Zwischenzeit reichlich klein geschnittene Zwiebel in einer Pfanne mit reichlich Butter anschwitzen und braun werden lassen, etwas Salz hinzugeben. Den Speck oder durchwachsenen Schinken in einer Pfanne auslassen.

6.In einem weiteren Topf Butter zergehen lassen, Knoblauch gehackt und die Schalotte hell anschwitzen.

7.Jetzt das Mehl hinzu geben und mit der Milch eine Mehlschwitze erstellen. Die Konsistenz sollte gut sämig sein.

8.Den Schmand und die Kräuter der Provence zugeben und die Soße mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

9.Die Spitzbouwe in leicht siedenen Wasser 20 Minuten ziehen lassen.

10.Servieren Sie die Spitzbouwe mit der hellen Soße, dazu reichen Sie die geschmorten Zwiebel und den Speck hinzu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vogelsberger Spitzbouwe (Schupfnudeln)“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vogelsberger Spitzbouwe (Schupfnudeln)“