Pinzgauer Erdäpfel Nidei - serviert auf eingemachtem Sauerkraut

30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Erdäpfel 700 Gramm
Ei 1 ganzes
Mehl doppelgriffig 120 Gramm
Semmelbrösel 40 Gramm
Salz 25 Gramm
Pfeffer 10 Umdrehungen
Muskat 20 Umdrehungen
braune Butter 3 Esslöffel
Schmalz zum anbraten reichlich
für das Sauerkraut
Butterschmalz 2 Esslöffel
Räucherschinken 100 Gramm
Zwiebel weiß 1 mittlere
Zucker 2 Teelöffel
Sauerkraut frisch 500 Gramm
Gemüsebrühe 400 ml
Wacholderbeeren 15 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
30 Min

Erdäpfel Nidei

1.Erdäpfel (Kartoffeln) in der Schale weichkochen - schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken (oder fein stampfen) - braune Butter (oder normale Butter) in einem kleinen Topf schmelzen - das ganze Ei, Mehl, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu den zerdrückten Kartoffeln geben - zuletzt die lauwarme Butter dazu - die Masse rasch zu einem lockeren Teig verkneten - aus dem Teig daumendicke Rollen formen - aus den Rollen kleine Dreiecke (Nidei) schneiden - in der Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Nidei darin rundherum hellbraun anbraten

eingemachtes Sauerkraut

2.geräucherten Schinken und Zwiebel würfeln - beides gemeinsam in Butterschmalz anbraten - Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen - Sauerkraut dazu und mit Gemüsebrühe aufgießen - Wacholderbeeren dazu und das Kraut ca. 20 min. bei mittlerer Temperatur zugedeckt weich kochen - zuletzt das Kartoffelmehl mit kaltem Wasser verrühren und zum Kraut geben - kurz nochmals zum kochen bringen um eine mollige, cremige Konsistenz zu bekommen

Nachsatz

3.Nidei bedeutet in der alten Salzburger Bauernsprache: "etwas kleines" ... Nidei sind eigentlich schnell gemacht und schmecken herrlich... außen leicht knusprig innen butterzart ... man könnte sie auch kalt als kleines Fingerfood servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pinzgauer Erdäpfel Nidei - serviert auf eingemachtem Sauerkraut“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pinzgauer Erdäpfel Nidei - serviert auf eingemachtem Sauerkraut“