Gefüllte Klöße, "g'fillte Knepp" mit Salat

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kloßteig:
Kartoffeln roh frisch gerieben 750 g
Kartoffeln gekocht vom Vortag 750 g
Ei 1
Salz etwas
etwas Mehl etwas
Füllung:
Lauch 1,5 Stangen
Zwiebel 1 kleine
Butterschmalz zum Anbraten 2 EL
Brötchen vom Vortag 1
Rinderhackfleisch 500 g
Pfälzer Leberwurst 250 g
Salz, Pfeffer etwas
Topping:
Butter 100 g
Semmelbrösel etwas

Zubereitung

Füllung:

1.Lauch putzen, in schmale Scheiben schneiden und diese noch vierteln. Zwiebel schälen, grob hacken. Brötchen in sehr kleine Würfel schneiden.

2.Lauch und Zwiebel im Butterschmalz in einer größeren Pfanne andünsten. Hackfleisch und Brötchenwürfel zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Zuletzt die vorher etwas zerdrückte Leberwurst zufügen, alles gut vermengen und bei milder Hitze etwas köcheln lassen. Mehrmals umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Kloßteig:

3.In einem großen 4-Liter-Topf Wasser und Salz schon einmal langsam zum Kochen bringen.

4.Die gekochten Kartoffeln vom Vortag durch eine Presse geben. Die rohen Kartoffeln schnell reiben, in ein Leinentuch geben und kräftig auspressen. Dann die gekochten und rohen Kartoffeln sehr schnell mit dem Ei, Salz und etwas Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mehl nach und nach löffelweise zugeben. Der Teig darf nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Es sollte zügig gearbeitet werden, damit die rohen Kartoffeln den Teig nicht grau machen.

5.Aus dem Teig doppelt so große Klöße formen, als normale Beilagenknödel. In die Mitte eine Vertiefung drücken, von der Füllung ordentlich etwas hinein geben und den Teig ringsherum zudrücken und wieder zu einem Kloß formen.

6.Klöße in das sprudelnde Wasser gleiten lassen. Wenn alle im Topf sind, kurz aufwallen lassen, Hitze stark herunter schalten und die Klöße etwa 30 Min. ziehen lassen.

7.In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne schmelzen, so viel Semmelbrösel hinein streuen, dass der Boden bedeckt ist, aber die Butter noch leicht bläselt. Auf mittlerer Hitze so nun die Semmelbrösel leicht bräunen. Vorsicht, verbrennen schnell.

8.Ebenfalls in der Siedezeit der Klöße einen Salat nach Belieben anrichten und bereit stellen.

Anrichten:

9.Nach Ablauf der Siedezeit (Klöße müssen dann an der Wasseroberfläche schwimmen) Kloß auf einem tiefen Teller anrichten, die Semmelbröselbutter darüber verteilen und zusammen mit dem Salat servieren.

10.Mal kein Braten, aber ein sehr "g'schmackiges", einfaches Gericht.

Anmerkung zu den Fotos:

11.Von der Kloßteig-Zubereitung konnte ich keine Fotos machen, da die Zubereitung recht zügig sein muss. Sorry.............

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Klöße, "g'fillte Knepp" mit Salat“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Klöße, "g'fillte Knepp" mit Salat“