Tagliatelle mit Spargel und Garnelen, dazu schaumige Zitronensoße

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Tagilatelle
Semola 500 g
Eier 6 Stück
Olivenöl 1 EL
Salz 1 Prise
Beilage
Spargel grün 1 Bund
Erbsen 80 g
Strauchtomaten 8 Stück
Blattpetersilie 1 Bund
Gambas 15 Stück
Fischfond 100 ml
Weißwein 100 ml
Hummerbutter 1 EL
Olivenöl 1 Schuss
Meersalz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zitronenschaum
Zitrone 0,5 Stück
Hummerbutter 1 EL
Sahne 1 Becher
Schalotte 0,5 Stück

Zubereitung

1.Für die Tagliatelle alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten. Den fertigen Teig in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Den Teig in kleine Teile aufteilen und in der Nudelmaschine ganz dünn ausrollen (immer gut einmehlen). Den Teig etwas ruhen lassen, bis er trockener wird.

2.Den dünnen Teig nach und nach mit dem Tagliatelle-Aufsatz zu feinen Nudeln verarbeiten, wieder gut bemehlen. Dann die Nudeln je nach Möglichkeit hängend oder liegend ruhen lassen. Ausreichend Salzwasser erhitzen und die Tagliatelle für 3-4 Minuten im sprudelnden Wasser kochen.

3.Für die Beilagen den Spargel in schmale Längsstreifen, ca. 1-1,5cm breit schneiden, die Tomaten in feine Scheiben schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Gambas in sehr heißem Olivenöl kurz von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4.Dann den Spargel in der gleichen Pfanne mit frischem Olivenöl anbraten, die Erbsen dazu geben. Mit Weißwein und Fischfond ablöschen, den Herd nehmen und köcheln lassen. Tomaten und Hummerbutter dazugeben und mit Salz, Pfeffer und der frischen Petersilie abschmecken. Zum Schluß die Gambas hinzufügen und kurz mit erwärmen.

5.Für den Zitronenschaum die Schalotte schälen, fein hacken und in etwas Butter in einem Topf andünsten. Mit Sahne ablöschen und Hummerbutter dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Sud etwas abkühlen lassen und mit dem Zauberstab aufschäumen.

6.Die Pasta auf den Tellern anrichten, die Beilage daruntermischen und mit den Zitronenschaum garnieren. Wer möchte, kann noch etwas frische Petersilie und Parmesan darüber geben

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Spargel und Garnelen, dazu schaumige Zitronensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Spargel und Garnelen, dazu schaumige Zitronensoße“