Rhabarber-Ricotta-Kuchen mit Tonkabohne

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ricotta 500 g
Magerquark 500 g
Salz 1 Prise
Tonkabohne, gerieben 1
Eier 6
Zucker 200 g
Stärke 4 EL
Rohrrohzucker etwas
Rhabarber 400 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine viereckige Brownie-Form oder eine 26er Springform mit Backpapier auslegen. Ich mache das Backpapier immer nasse und drücke es gut aus, so lässt es sich wunderbar in jede Form einpassen. Der Rhabarber putzen und entfädeln und in Stücke schneiden.

2.Den Ricotta, den Magerquark, die geriebene Tonkabohne, das Salz, die Eier, den Zucker und die Stärke in eine grosse Schüssel geben und mit dem elektrischen Handrührgerät sehr gut verrühren. Die Masse ist dann etwas flüssig, aber das soll genau so sein.

3.Die Masse jetzt in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und die Rhabarberstücken oben drauflegen und mit etwas Rohrrohzucker bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 45 - 50 Minuten backen.

4.Zum Servieren haben ich wegen des ganzen Ausgesehs noch Puderzucker drüber gestäubt und etwas Sahne dazu gereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Ricotta-Kuchen mit Tonkabohne“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Ricotta-Kuchen mit Tonkabohne“