Chocolate Mud Cake – ein Kuchen aus Australien

2 Std leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weizenmehl 125 gr
selbsttreibendes Mehl ggf. Mehl mit Backpulver 125 gr
sehr dunkles echtes Kakaopulver oder -Granulat 60 gr
Natriumbikarbonat - Backnatron 0,5 TL
Zucker n.M. extrafein 600 gr
Butter 450 gr
dunkle Schokolade -70%- 450 gr
Buttermeilch 125 ml
Sonnenblumenöl 2 EL
Instant Espressopulver oder -granulat 2 EL
Eier 4

Zubereitung

1.Eine Springform (23 cm Durchmesser) oder noch besser eine quadratische hohe Backform einfetten und sowohl den Boden als auch den Rand mit Backpapier auslegen. Das Papier sollte am Rand ca. 2 cm über den Formrand hinausragen. Das Rohr auf 160 Grad vorheizen..

2.Die beiden Mehlsorten, mit dem Kakao und dem Natriumbikarbonat in eine große Schüssel sieben. Nun den Zucker, n.M. den extrafeinen, dazumischen. In der Schüssel eine Vertiefung in der Mitte freilassen.

3.250 gr Schokolade und 250 gr Butter mit 185 ml Wasser in einem Stieltopf über leichte Wärme zum Schmelzen bringen. Dann dieses zu den trockenen Zutaten hinzugeben und mit einem Metallöffel gut vermischen, bis alles dunkelbraun ist.

4.Nun zunächst die Buttermilch das Öl, das Espressopulver und die Eier getrennt verrühren und danach zu den übrigen Zutaten geben und solange rühren, bis alles glatt ist.

5.Die Masse in die Backform schütten und dann ca. 1 Std. 45 Minuten backen. Mit einem Holzspieß in die Mitte reinstechen. Wenn er „sauber“ bleibt ist der Kuchen fertig gebacken.

6.Den Kuchen abkühlen lassen und dann stürzen . Die restliche Butter und die restliche Schokolade in dem Stieltopf schmelzen lassen und über den Kuchen verstreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chocolate Mud Cake – ein Kuchen aus Australien“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chocolate Mud Cake – ein Kuchen aus Australien“