Zum 200sten!!! Ochs am Berg

3 Std leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Ochsensteak
Rind Steak frisch 1 Stück
Butterschmalz 1 Stück
Rosmarinzweige 2 Stück
Kräuter-Gemüseberg
Champignons braun 250 Gramm
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 1 Stück
Peperoni rot 2 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Tomaten 2 Stück
Schnittlauch frisch gehackt 1 EL
Olivenöl extra vergine 3 EL
Knoblauchsalz etwas
Chilisalz etwas
Petersilie gehackt etwas
Olivenöl extra vergine 1 Schuss

Zubereitung

Ochsensteak

1.Ich habe noch leckeres Ochsensteak eingefroren. Das macht mich heute so richtig an, der Fleischzahn verlangt sein Recht. Ich nehme es einen Tag früher aus dem Freezer. Lasse es im Kühlschrank dezent abtauen. Dann nehme ich es aus der Kühlung und stecke es in einen Gefrierbeutel mit ein paar Rosmarinzweigen und ein paar Tropfen Oliöl.

2.Nach 2 Stunden Backrohr vorheizen auf 100 grad, lasse ich das Butterschmalz in der Gusseisernen fast rauchen. Dann lege ich ein die Rosmarinzweige und das Steak ins heiße Schmalz und brate es von jeder Seite scharf ca 1 Minute an. Jetzt wickeln wir es in ein Stück Alufolie und legen es im Herd auf die Mittelschiene, Das Thermometer lege ich daneben. Der Fleischsaft soll drin bleiben. Den Herd auf 80 Grad reduzieren und 15 Minuten ziehen lassen. Dürfte eine Kerntemperatur von 70 Grad ergeben.

Kräuter-Gemüseberg

3.Die Champis in Scheiben schneiden. Die Pepers fein schneiden. Alles Gemüse außer den Tomaten, mit den Champis in eine Schüssel geben. Olio Picante darüber träufeln. Alles vermischen. Nach gusto und Schärfegrad würzen. Kurz durchziehen lassen und dann ab in den Wok damit. Alles ca 10 Minuten Rührenbraten. Jetzt noch die Tomaten waschen und halbieren und in feine Scheiben schneiden. Alles nochmal Rührenbraten.

Finish

4.Das Steak raus aus dem Herd und der Folie. Auf den Teller damit leicht Chilisalz und Pfeffer aus der Mühle darüberstreuen. Den Gemüseberg daneben. Fertig ist der Ochs am Berg. Das Fleisch war perfekt, schön medium und das Gemüse feurig und knackig. Ein richtiges Festtagsessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zum 200sten!!! Ochs am Berg“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zum 200sten!!! Ochs am Berg“